Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Letztes Spiel des Jahres – Daumen drücken für Lok Bernau in Oldenburg

Samstag um 19.00 Uhr in der OTB Sporthalle Oldenburg

Bernau (Barnim): Der SSV LOK BERNAU trifft im letzten Spiel des Jahres am Samstag auf die Baskets Juniors/Oldenburg TB.

Beide Mannschaften kämpfen punktgleich um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProB.

Auf die Bernauer Basketballer wartet am Samstag zum Jahresabschluss das Duell gegen das Nachwuchsteam von Bundesligist EWE Baskets Oldenburg. Die Baskets Juniors stehen mit ihren ähnlich talentierten und starken Nachwuchskräften genau wie LOK BERNAU bei sechs Siegen punktgleich auf dem 10. Tabellenplatz. Nach einem guten Saisonstart sind die Norddeutschen ins Trudeln geraten und kämpfen gerade um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld.

Anzeige WOBAU Bernau

Mit einem 80:71 Auswärtssieg bei den BSW Sixers – ihrem ersten Sieg in fremder Halle überhaupt – haben sich die Baskets Juniors letzte Woche zurückgemeldet und wollen diesen Samstag gegen Bernau nachlegen. LOK zeigt sich bisher aber vor allem auswärts anfällig und wird damit bei den heimstarken Oldenburger nur als Aussenseiter an den Start gehen. „Wir wollen endlich unseren zweiten Auswärtssieg einfahren. Die bisherigen Niederlagen lagen immer an uns selbst. Wir müssen weniger Fehler produzieren und Ballverluste vermeiden. Das wird das A und O sein“, schaut LOK-Coach René Schilling auf die Partie in Oldenburg.

Sechs Spieler bei den Niedersachsen haben eine Doppellizenz und sind Teil des Profi-Teams der EWE Baskets. Sie alle werden auch am Samstag dabei sein können, weil Oldenburg wegen der Pokal-Viertelfinals spielfrei frei hat. Auf Bernauer Seite entscheiden sich Einsätze von Kresimir Nikic und Quinten Post erst kurzfristig. Beide hatten sich in der vergangenen Woche verletzt.

Zu den Stützen und Leistungsträgern bei den Baskets Juniors gehören neben Topscorer Marcel Keeßen (16,8 Punkte) auch Till Isemann (11,9 Punkte) und der US-Amerikaner Nigel Pruitt (13,8 Punkte pro Spiel) auf der Flügelposition. Philip Zwiener als ehemaliger BBL-Profi reiht sich ebenfalls mit fast 14 Punkten pro Spiel ein und bringt obendrein natürlich viel Erfahrung und Routine in die ansonsten junge Mannschaft.

Das Spiel beginnt am Samstag um 19.00 Uhr in der OTB Sporthalle am Haarenufer (Haarenufer 9, Oldenburg).

Redaktion: Ricardo Steinicke

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"