Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Freitag: Vorerst bewölkt, später örtlich etwas Regen, zum Abend sonniger bei bis zu 19 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Verkehrskontrollen in Bernau – zahlreiche Rotlichtverstöße und Haltelinien mißachtet

Keine gute Bilanz!

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Am gestrigen Donnerstag kontrollierte die Polizeiinspektion Barnim den Verkehr in Bernau bei Berlin.

Schwerpunkt der Kontrollen vom 11. Mai 2023 waren das Missachten von Stoppschildern und Haltelinien sowie Verkehrsverstöße an Lichtzeichenanlagen, insbesondere Rotlichtverstöße. Mit der Aktion reagierte die Polizei auf Hinweise der Bevölkerung und positionierte sich so an Unfallschwerpunkten und sensiblen Stellen.

Dass solche Kontrollen anscheinend nötig sind, zeigt die Auswertung des Kontrolltages: Insgesamt wurden 96 Verstöße an Stoppschildern oder Haltelinien festgestellt, 21 Rotlichtverstöße wurden geahndet und 10 Mal nutzten Fahrzeugführer ihr Handy während der Fahrt. Bei einem PKW Fahrer verlief ein Drogenvortest positiv – er musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen.

Anzeige  

Seitens der Polizei heisst es hierzu:

„In der zurückliegender Zeit führten die Polizeibeamten aus dem Barnim umfangreiche Verkehrskontrollen zum Schwerpunktthema „Stoppschild“ und „Rotlichtverstöße“ an Lichtzeichenanlagen durch. Die Kontrollen erfuhren nicht nur bei Bürgerinnen und Bürgern, Eltern und Schülern breites positives Feedback, sondern zeigten auch, dass Verhaltensregeln regelmäßig missachtet bzw. zum persönlichen Nutzen der Fahrzeugführer weit ausgelegt werden.

Was heißt zum Beispiel Anhalten an der Haltelinie? Kurz Anbremsen? Langsam hinüberrollen? Nein! Stoppen, um Fußgängern oder Fahrradfahrern das gefahrlose Passieren zu ermöglichen. Nicht ohne Grund sind beispielsweise an der Elbestraße/ Schönower Chaussee Gefahrenschilder angebracht (Titelbild), welche auf Konflikte zwischen Pkw und Fahrradfahrern hinweisen.

Diese Gefahrenschilder gibt es übrigens auch an der Werner-von-Siemens-Straße/ Schönower Chaussee. Und aus diesem Grund kontrollierten Polizeibeamte u.a. an diesen Örtlichkeiten das Verhalten der Verkehrsteilnehmer an den dortigen Stoppschildern bzw. Haltelinien.“

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content