Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Bahn: Zugausfall des RE3 zwischen Bernau – Berlin am Wochenenden 24./25. Februar
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, überwiegend trocken bei bis zu 9 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

S Bahn Bernau: Fahrgäste bedroht und Scheibe beschädigt

Meldungen der Polizei

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Barnim: Mit einem stark alkoholisierten Mann hatte es die Polizei am späten Montagabend in Bernau bei Berlin zu tun.

Wie die Polizei informiert, ist ein Mann am 15.01.24 in der S2 aufgefallen, als er mit einer zerbrochenen Flasche anwesende Fahrgäste bedrohte. Noch bevor etwas Ernsthaftes geschehen konnte, verständigten sie die Polizei. In der Folge pöbelte der Mann weitere Personen an und beschädigte dann auch noch die Scheibe einer S-Bahntür.

Als die herbeigerufenen Beamten sich die Person griffen, stellten sie fest, dass es sich um einen Letten handelte, der nach vorläufigem Test einen Atemalkoholwert von 2,66 Promille aufwies. Sein Verhalten brachte ihn daraufhin für einige Stunden in polizeilichen Gewahrsam. Zudem muss sich der Mann nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung verantworten müssen.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Wandlitz – Verwüstungen in Parkanlage hinterlassen

Einen sehr hohen Schaden hinterließen bisher noch Unbekannte in der Parkanlage des Schloss Lanke im Wandlitzer Ortsteil Lanke.

Wie am 15. Januar 2024 der Polizei angezeigt wurde, befuhren der oder die Täter die Parkanlage des Schlosses mit einem Fahrzeug und verwüsteten die Rasenfläche. Nach Polizeiangaben entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei, wer sich da betätigte.

Bernau b. Berlin – Widerstand geleistet

Einen E-Scooter wollte die Polizei am späten Abend des gestrigen Montags in der Bernauer Offenbachstraße stoppen. Grund hierfür war ein fehlendes Versicherungskennzeichen am Fahrzeug. An ein Anhalten dachte der junge Fahrer jedoch nicht und versuchte der Polizei zu entkommen. Die Beamten waren allerdings schneller, sodass der E-Rollerfahrer nicht weit kam.

Anstatt jetzt zu seinem Fehler zu stehen, setzte er sich körperlich zur Wehr und musste letztlich am Boden mit Handfesseln zur Ruhe gebracht werden. Das Ganze bringt nun strafrechtliche Konsequenzen mit sich, so die Polizei.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost.

 

Stellenmarkt Bernau LIVE
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content