Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Montag: Anfangs sonnig, später wolkiger aber bis zum Abend trocken bei bis zu 11 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Polizeimeldungen: Frau im Bernauer Panke-Park sexuell belästigt

Polizeimeldungen

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Zu einer sexuellen Belästigung kam es am gestrigen Dienstagabend im Bernauer Panke-Park.

Wie die Polizei informiert, war hier eine Frau unterwegs, als sich ein Mann unvermittelt in ihren Weg stellte, seine Hose herunterließ und sein Geschlechtsteil entblößte.

Trotz der prekären Situation gelang es der Frau zu flüchten und die Polizei zu rufen. Den Beamten gelang es, den Täter in unmittelbarer Nähe aufzugreifen. Bei ihm handelte es sich um einen Deutschen, welcher mit einem Atemalkoholwert von 1,15 Promille unterwegs war. In einem nun laufenden Ermittlungsverfahren werden ihm exhibitionistische Handlungen vorgeworfen, so die Polizei.

Anzeige
 

Weitere Meldungen

Bernau b. Berlin – Werkstatt von Einbrechern heimgesucht

Mehrere Tausend Euro Schaden verursachten bisher unbekannte Täter in der Bernauer Carl-Friedrich-Benz-Straße. Wie die Polizei informiert, verschafften sie sich in der Nacht zum 21. Februar Zutritt zu einem Firmengebäude und stahlen Werkzeuge. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Schwerer Verkehrsunfall am Vormittag in Basdorf

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heutigen Mittwochvormittag im Wandlitzer Ortsteil Basdorf. Nach Polizeiangaben kollidierten gegen 10.30 Uhr ein Lkw und ein Pkw. Nach ersten Erkenntnissen soll der Lkw in den Gegenverkehr geraten sein und hierbei den Pkw gegen einen Straßenbaum gedrückt haben.

Im Ford hatten zwei Frauen im Alter von 27 und 33 Jahren gesessen. Sie werden gegenwärtig noch medizinisch versorgt. Der 45-jährige Lkw-Fahrer verstarb trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte noch am Unfallort, so die Polizei. Was genau zu dem Geschehen führte, wird nun von der Kriminalpolizei zu ermitteln sein.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost.

 

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content