Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests ab Montag, den 11.10.21, kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Freitag: Meist stark bewölkt, zum Nachmittag Regen bei bis zu 12 Grad

Polizei sucht mutmaßlichen Dieb mit Foto und weitere Meldungen

Info der Polizeidirektion Ost

Bernau / Barnim: Zu zahlreichen Unfällen wurde die Barnimer Polizei am Wochenende sowie am heutigen Montag gerufen. Gleich mehrmals waren Zweiräder involviert.

Zudem sucht die Barnimer Polizei mit einem Foto nach einem mutmaßlichen Handtaschen-Dieb, der bereits mehrmals in Erscheinung getreten ist. Mehr dazu in den Meldungen der Polizei.

Eberswalde – Mutmaßlicher Wiederholungstäter gesucht (mit Fotos)

Anzeige  

Der Mann auf den Fotos betrat am 21. Juli 2021, gegen 8.45 Uhr, eine EDEKA- Filiale in Eberswalde. Er hielt offensichtlich gezielt Ausschau nach älteren Kunden. Ein älteres Paar ließ sich schnell ausmachen, welches die Handtasche der Frau im Einkaufswagen abgestellt hatte. Der Täter näherte sich dem Paar und nutzte einen Moment der Unaufmerksamkeit, um sich die Tasche zu greifen. Es ist bekannt, dass er bereits in Hennigsdorf und Rangsdorf mit dieser Vorgehensweise erfolgreich war.

Wo trat der Mann noch in Erscheinung? Wo hält er sich auf?

Hinweise nimmt die Polizei in Bernau, Tel. 03338 3610 entgegen. Schriftliche Hinweise können auch über das Internet unter www.polizei.brandenburg.de abgegeben werden.

Fotos am Ende des Beitrages

Wandlitz – In Wohnhaus eingebrochen

Im Tagesverlauf des 26.09.2021 gelangten Einbrecher in ein Einfamilienhaus im Ortsteil Schönwalde. Dort durchsuchten sie dann sämtliche Räume und verließen das Objekt letztlich u.a. mit Bargeld, Schmuckgegenständen und Computertechnik. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer sich da betätigte.

Ahrensfelde – Bei Verkehrsunfällen verletzt worden

Am Nachmittag des 26.09.2021 wurden der Polizei zwei Verkehrsunfälle aus dem Bereich Ahrensfelde gemeldet.

Gegen 12:25 Uhr kam die Kunde, dass auf der B158 ein Kradfahrer gegen ein Auto geprallt sei. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 19-jährige Fahrer eines Citroens verkehrsbedingt halten müssen und wollte gerade wieder los, als der 55 Jahre alte Biker mit seiner Harley Davidson gegen den Wagen stieß. Der Kradfahrer erlitt dabei Verletzungen und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus transportiert werden. Der entstandene Sachschaden wird mit rund 11.000 Euro angegeben.

In der Bahnstraße geriet gegen 15:35 Uhr ein 86-jähriger Fahrradfahrer aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Motorrad der Marke KTM. Der Radfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 41 Jahre alte Biker und seine 37-jährige Sozia wurden leicht verletzt. Hier beläuft sich der Sachschaden auf eine Schätzsumme von 350 Euro.

Panketal – Mit Auto gegen Baum geprallt

Am 26.09.2021, gegen 14:30 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall bekannt. Ort des Geschehens ist demnach Alt Zepernick, Höhe Bodestraße, gewesen. Kurz zuvor war ein 60 Jahre alter Berliner mit seinem VW Caddy nach links von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Als Sachschaden wird eine Summe von 5.000 Euro geschätzt.

Joachimsthal – Mit Motorrad gestürzt

Am 26.09.2021, gegen 16:50 Uhr, kam aus noch ungeklärter Ursache zwischen Althüttendorf und Joachimsthal ein 72 Jahre alter Mann mit seiner Suzuki zu Fall. Der Biker zog sich dabei Verletzungen zu und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird mit 3.000 Euro angegeben.

Bernau b. Berlin – Roller und Fahrrad stießen zusammen

Am frühen Morgen des 27.09.2021 prallten in der Potsdamer Straße ein Rollerfahrer und eine Radfahrerin zusammen. Die 34-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Der 44 Jahre alte Rollerfahrer blieb hingegen unverletzt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zur genauen Unfallursache.

Bernau b. Berlin – Jugendlicher Kradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt worden

Am 27.09.2021 wurden Rettungskräfte und Polizei gegen 10:05 Uhr in den Ortsteil Schönow gerufen. Dort war aus noch ungeklärter Ursache in der Bernauer Allee ein 17 Jahre alter Jugendlicher mit seiner KTM 125 gegen einen Baum geprallt. Der junge Mann erlitt dabei schwere Verletzungen. Als Sachschaden wird eine Summe von rund 3.500 Euro geschätzt.

Handtaschendieb 1

Handtaschendieb 2

Verwendete Quellen: Polizeiinspektion Barnim. Um Fehlformulierungen zu vermeiden, haben wir die  Meldungen im Wortlaut belassen. Fotos: Polizeidirektion Ost

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"