Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Meist blauer Himmel und Sonne bei bis zu 30 Grad

Kind unsittlich berührt – Polizei sucht mit Foto nach Zeugen

Meldungen der Polizei

Bernau / Barnim: Mit einem Phantombild sucht die Barnimer Polizei aktuell nach einem Mann, der einen zehnjährigen Jungen ansprach und unsittlich berührte.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat bereits am Nachmittag des 14. September 2020 in der Wildparkstraße in Eberswalde. Der Junge floh anschließend mit seinem Fahrrad.

Der Mann soll ca. 1,70 Meter groß und von schlanker Gestalt sein. Er hat braune Haare, braune Augen und sprach deutsch. Der Gesuchte ist ungefähr 20-21 Jahre alt und trug zur Tatzeit ein rotes Hemd sowie schwarze Jeans. Er führte einen dunkelblauen Adidasrucksack und ein pinkfarbenes Damenfahrrad mit sich.

Anzeige  

Hinweise zum Täter und zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei Bernau, Tel. 03338/3610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Polizei Fahndung

Phantombild: Polizeidirektion Ost

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost

Wandlitz OT Schönwalde – Auto beschädigt

Wie der Polizei am 28.01.2021 angezeigt wurde, haben Diebe versucht, das Tachometer eines VW T6 zu demontieren. Der Wagen war zur Tatzeit in der Parkaue abgestellt gewesen. Der Diebstahlsversuch misslang jedoch und die verhinderten Langfinger flüchteten vom Ort des Geschehens. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Bernau – Elektrofahrrad gestohlen

In der Nacht zum 28.01.2021 stahlen noch Unbekannte ein Elektrofahrrad „NEX 320“ des Herstellers „Provello“ vom Bahnhofsplatz. Das Rad war dort an einem Geländer angeschlossen gewesen. Dem rechtmäßigen Besitzer entstand so ein materieller Schaden von rund 1.300 Euro.

Bernau – In Einfamilienhaus eingebrochen

Am Nachmittag des 28.01.2021 drangen noch Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Fritz-Reuter-Straße ein. Hier durchsuchten sie sämtliche Räume nach Verwertbarem und nahmen nach ersten Erkenntnissen Schmuckgegenstände mit sich. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die nun ausgewertet werden.

Bernau – Rolltor aufgebrochen

Am frühen Morgen des 29.01.2021 wurden Polizisten in die Zepernicker Chaussee gerufen. Dort war der Einbruch in ein Autohaus festgestellt worden. Die Täter hatten ein Rolltor aufgebrochen und sich so Zugang zur Werkstatt verschafft. Ob ihnen dort etwas in die Hände fiel, war bei der Anzeigenaufnahme noch nicht abschließend zu klären gewesen.

Zepernick – Multifunktionskonsole demontiert

Am zeitigen Freitagmorgen stellte der Fahrer eines VW Multivan fest, dass das Fahrzeug von unbekannten Tätern geöffnet wurde. Daraus fehlte eine Konsole mit dem Tacho. Den VW hatte der Fahrer am Donnerstagabend in der Hufelandstraße abgestellt. Der Schaden wurde auf 1.500 Euro geschätzt.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / PI Barnim – Phantombild: Polizei Brandenburg – Um Fehlformulierungen zu vermeiden, belassen wir es größtenteils bei den Originalmeldungen.

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"