Anzeige
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau / Baustelle auf der A11 zwischen Bernau Nord und Süd – teils Schritttempo
Wetter am Dienstag: Anfangs sonnig, später örtlich wolkiger bei bis zu 25 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Eberswalde: Mutmaßlicher Brandstifter in Haft genommen

Meldungen der Polizei

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 3 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Eberswalde: Seit Sommer des vergangenen Jahres kam es im Stadtgebiet von Eberswalde zu zahlreichen Bränden.

Wie die Polizei am heutigen Montag informiert, konnten Kriminalisten nunmehr einen Verdächtigen festnehmen. Demnach handelt es sich um einen 20-jährigen Mann, der bereits hinlänglich bekannt sei und dem insgesamt 16 Taten vorgeworfen werden.

Nachdem die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder Haftantrag beim Amtsgericht Eberswalde stellte, erließ der zuständige Richter nunmehr einen Untersuchungshaftbefehl und ordnete vorerst die Unterbringung in eine Justizvollzugsanstalt an. Die Ermittlungen gehen natürlich weiter, so die Polizei.

Anzeige
Forum Bernau - Bild kann nicht geladen werden.  

Erst in der Nacht zum 06. Januar brannte in der Eberswalder Robert-Koch-Straße ein Gebäudekomplex mit mehreren Verkaufseinrichtungen. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Im Laufe der Ermittlungen konnte der 20-jährige als Tatverdächtiger festgenommen werden.

Weitere Meldungen

Bernau b. Berlin – Verletzter Radfahrer

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem PKW kam es am heutigen Morgen in der Zepernicker Chaussee in Bernau. Hierbei zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 1.500 Euro.

Sachbeschädigungen in Bernau – Tatverdächtiger festgestellt

Am Samstag wurde die Polizei in die Bernauer Mainstraße gerufen. Ein vorerst Unbekannter hatte hier auf Laternen, Stromkästen und einem Altkleidercontainer Schriftzüge hinterlassen.

Im Zuge der umgehend durchgeführten Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich, konnte ein Tatverdächtiger ausfindig gemacht werden. Die Identität wurde festgestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Die Schadenshöhe wird vorerst auf 250 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Bernau ermittelt.

Trunkenheitsfahrt in Wandlitz festgestellt

Bereits am 07. Januar kontrollierten Beamte der PI Barnim einen Autofahrer im Wandlitzer Ortsteil Klosterfelde. Hierbei stellten Sie Alkoholgeruch fest und nahmen einen Atemalkoholtest vor. Dieser ergab einen Wert von 1,31 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es erfolgte eine Blutentnahme. Der Führerschein des Pkw- Fahrers wurde beschlagnahmt.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content