Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: Überwiegend sonnig mit einigen Schleierwolken bei bis zu 21 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Barnim: Diebe stehlen Spendenbehälter im Kloster Chorin

Polizeimeldungen

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Diebe machen nicht einmal vor Spendendosen halt! Dies mussten am gestrigen Donnerstag, den 29.02.2024, Mitarbeiter im Kloster Chorin feststellen.

Wie die Polizeidirektion informiert, drangen noch Unbekannte in die Räumlichkeiten des Zisterzienserkloster Chorin ein und nahmen einen Behälter mit Spendengeldern an sich. Kriminalisten der PI Barnim haben die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Meldungen

Anzeige
 

Bernau b. Berlin – Kleinkraftrad gestohlen

In der vergangenen Nacht haben Diebe ein Moped, welches in der Hermann-Dunker-Straße in Bernau abgestellt war, gestohlen. Dessen rechtmäßigem Besitzer entstand so ein materieller Verlust von rund 800 Euro, so die Polizei.

Bernau b. Berlin – Mutmaßliche Diebe flüchteten

Am frühen Morgen des heutigen 1. März wurden zwei Personen dabei beobachtet, wie sie sich auf einem Grundstück in der Zepernicker Landstraße zu schaffen machten. Sie waren gerade dabei, die Tür eines abgestellten Audi zu öffnen, als sie bemerkten, dass sie wohl beobachtet werden. In der Folge flüchteten sie vom Tatort und konnten nicht mehr gestellt werden. Wer sie waren, wird nun von der Kriminalpolizei ermittelt.

Panketal – Diebesgut zurückgelassen

Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich auch in Panketal. Nach Polizeiangaben bemerkte eine Anwohnerin in der Panketaler Richard-Wagner-Straße verdächtige Geräusche auf einem Nachbargrundstück. Es stellte sich heraus, dass eine vermummte Person mutmaßlich gerade dabei war, sich nach Einbruchsmöglichkeiten umzusehen. Als die herbeigerufene Polizei eintraf, flüchtetet der Mann mit einem E-Bike. Hierbei kollidierte er mit einem Verkehrsschild und flüchtete zu Fuß weiter. Trotz Einsatz eines Fährtenhundes der Polizei gelang es dem Täter unbekannt zu entkommen.

Wie sich später herausstellte, hatte er das Fahrrad von einem benachbarten Grundstück gestohlen. Zudem fanden die Beamten eine Tüte mit Elektrowerkzeugen. Woher diese Dinge stammen, ist bisher nicht geklärt. Die Kriminalpolizei übernimmt jetzt die weiteren Ermittlungen.

Polizei bietet ab März regelmäßige Gravurtermine für Fahrräder in Bernau an

Um den Diebstahl von Fahrrädern entgegenzuwirken, bietet die Polizeiinspektion Barnim ab März 2024 regelmäßige Gravur-Termine in Bernau an. Wie die Polizei informiert, besteht an jedem zweiten Donnerstag im Monat die Möglichkeit, in der Zeit zwischen 14:00-16:00 Uhr, in der Polizeidienststelle in Werner-von-Siemens-Straße 8 in Bernau, Fahrräder gravieren zu lassen.

Mittels Nadelgravurtechnik wird eine Zahlenkombination in den Fahrradrahmen geprägt, aus der für Fachkundige die Anschrift des rechtmäßigen Eigentümers des Fahrrades ersichtlich ist. Das ermöglicht Polizisten bei Kontrollen von Radfahrern, Angaben zu Eigentumsverhältnissen und zur Herkunft des Rades zu prüfen. Insofern verhindern Fahrradgravuren keine Diebstähle, sie tragen aber dazu bei, Straftaten zu erkennen und erhöhen so das Risiko für Diebe, erkannt zu werden, so die Polizei.

Um eine Fahrradgravur vornehmen zu können, muss zunächst ein Eigentumsnachweis erbracht und ein gültiges Personaldokument vorgelegt werden. Minderjährige, die ohne ihre Eltern erscheinen, müssen zusätzlich eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten zur Codierung mitbringen.

Ein erster zusätzlicher Termin für die Fahrradgravur wird am 14.03.2024, in der Zeit von 14:00-16:00 Uhr, angeboten. Die Folgetermine, die zunächst bis Ende Mai 2024 vorgeplant sind, können auch über die Internetwache der Brandenburger Polizei (www.polizei.brandenburg.de) in der Rubrik Aktuelles/Termine nachgelesen werden. Vorerst sind folgende Termine geplant: 28.03.2024; 11.04.2024; 25.04.2024; 16.05.2024 und der 30.05.2024.

Mit den regelmäßigen Terminen reagiert die Barnimer Polizei auf zahlreiche Anfragen aus der Bevölkerung. Bisher war es so, dass es in unregelmäßigen Abständen Termine an verschiedenen Orten des Landkreises gab.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost.

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content