Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
2G – Regel in Brandenburg: Neue Umgangsverordnung ab Montag, den 24.11. – Beitrag
Impfzentrum Bernau: Infos, Termine, Öffnungszeiten – Beitrag
Verkehr: Erneuerung Kreisverkehr Wandlitz – Umleitungen und Vollsperrung der B273. Beitrag
Verkehr: Ab 01. November Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Viel Regen, später teils böiger Wind bei bis zu 8 Grad

Bernau: Stadtverordneten beschließen über 110 Mio. Euro Haushalt

Haushaltsplan 2021

Bernau / Barnim: Soeben wurde in der Bernauer Stadtverordnetenversammlung über den Haushalt unserer Stadt für das Jahr 2021 entschieden.

In großer Mehrheit haben die Stadtverordneten für einen Haushalt von über 110 Millionen Euro abgestimmt. Zudem einigte man sich darauf, dass die Stadt Bernau auch im kommenden Jahr keine Kredite aufnehmen wird.

Einen Großteil des auszugebenen Etats wird auf die Bereiche Bildung und Soziales, Verkehr und Grün fallen. Neben den Großinvestitionen, wurde im Detail auch über viele kleinere und mittlere Projekte abgestimmt.

Anzeige  

So soll es z.B. am Bahnhof Bernau bald WC´s geben, Parkplätze an den Schäferpfühlen sollen errichtet werden, ein Sonnenschutz soll die Kinder der Kita Regenbogen schützen, der Radweg von Bernau nach Börnicke soll beleuchtet werden, die Stadt wird, sofern Corona-Eindämmungsmaßnahmen beendet sind, ein großes „Danke-Helden“ Fest veranstalten, LIVE Musik an den Markt-Wochenenden soll es auch 2021 geben, in der Sonnenallee wird es eine sichere Fußgängerüberquerung geben… (…)

In einer kürzlichen Mitteilung begrüßte Bürgermeister André Stahl die Haushaltsvorlage:

„Allein der Investitionshaushalt sieht eine Summe von 35 Millionen Euro vor. „Ich bin sehr froh, dass wir in diesen wirtschaftlich sehr herausfordernden Zeiten den Bernauer Stadtverordneten einen Haushaltsentwurf vorlegen können, der ausgeglichen ist“, so Bürgermeister André Stahl. Er ist zufrieden mit dem nun vorliegenden Entwurf, der nicht nur die weitere Schuldenfreiheit der Kommune vorsieht, sondern auch den Ansinnen der Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung Rechnung trägt.

Seit 2009 ist Bernau bei Berlin schuldenfrei, auch mit dem nun vorliegenden Satzungsentwurf werden keine Kredite aufgenommen. Der Haushalt für 2021 ist laut Bürgermeister ambitioniert. „Die Stadt möchte im kommenden Jahr wieder erheblich investieren, vor allem in die Veranstaltungshalle am Ladeburger Dreieck, in die neue Kita Sternekieker, in neue Gebäude für die Grundschule Hasenheide sowie in die Verkehrsinfrastruktur.“ Damit setzt die Stadt ihren eingeschlagenen Weg weiter fort, vor allem in die drei Säulen Bildung und Soziales, Verkehr und Grün zu investieren und unterstreicht auch mit diesem Haushaltsentwurf das Leitbild ‘gesund wachsen – gesund leben’. Für Investitionen im Bereich Kita und Schule sieht der Haushaltsentwurf 2021 eine Summe von 7 Millionen Euro vor, unterstreicht Finanzdezernent Clemens Pfütz.“

Die Stadtverordnetenversammlung dauert aktuell noch an. Aktuell wird über den Beschluss zum städtebaulichen Vertrag zum Bebauungsplan „Bernau Süd/ Am Venusbogen“ diskutiert und beraten. (Nachtrag 19:10 Uhr – der Ordnungspunkt wurde mit 62,5% der Stimmen vertagt)

https://sessionnet.krz.de/bernau-bei-berlin/bi/vo0050.asp?__kvonr=3936633

Wer mag und möchte, kann die SVV hier LIVE verfolgen.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"