Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Montag: Meist stark bewölkt, kaum Regen bei bis zu 15 Grad

Autocorso in und um Bernau gegen aktuelle Corona-Maßnahmen

Kundgebung

Bernau / Barnim: Etwa 50 Fahrzeuge trafen sich am heutigen Samstag auf dem Parkplatz am Ladeburger Dreieck in Bernau zu einem Autocorso.

Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Musik aus Lautsprechern und eingespielten  Redebeiträgen gegen die aktuellen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem coronabedingten Infektionsschutzgesetz.

Um 14 Uhr startete der offiziell angemeldete Autocorso in Begleitung der Polizei zu einer Rundtour über Börnicke, Werneuchen, Seefeld, Panketal und Bernau. Auch wenn während der teils zügigen Fahrt für Aussenstehende der Anlass der gemeinsamen Tour nur bedingt erkennbar war, so schmückten sich einige der Fahrzeuge mit kleineren Plakaten/Magnettafeln, Masken an den Scheibenwischern oder Fahnen an den Fenstern.

Anzeige  

Der mitgeführte Hänger mit Lautsprechern versorgte zufällige Passanten zudem mit Musik und Forderungen. So ging es hier unter anderem um Selbstbestimmung, gegen die Maskenpflicht oder gegen die aktuelle Corona-Politik im Allgemeinen.

Aussteigen durften die Teilnehmer*innen weder bei der Ankunft am Startplatz, noch während der Rundfahrt nicht. Aktuell ist der Autocorso noch unterwegs. Wir schätzen, dass die Tour bis etwa 16.30 Uhr andauern wird. Während unserer Zeit vor Ort gab es keinerlei Vorkommnisse.

Kürzliche Themen

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"