Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetter am Samstag: Überwiegend sonnig mit einigen Schleierwolken bei bis zu 21 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Annalena Baerbock besuchte heute das OSZ Barnim in Bernau bei Berlin

"Schülerdebatte" am Oberstufenzentrum

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Am heutigen Montagmittag besuchte Bundesaußenministerin und Abgeordnete Annalena Baerbock das Oberstufenzentrum in Bernau.

In ihrer Rolle als »Brandenburger Bundestagsabgeordnete« kam sie hier gut eine Stunde mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch und sorgte so für eine wohl ganz besondere Unterrichtsstunde im Bernauer Ortsteil Waldfrieden.

Als wir vor einigen Tagen die Einladung zum heutigen Termin erhalten haben, waren wir schon überrascht, dass sich Frau Baerbock die Zeit nehmen wird, Bernau zu besuchen. Wir können es wohl nur erahnen, wie aufgeregt die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler nebst OSZ Schulleiterin Simone Schumacher zum heutigen Termin waren.

Anzeige
 

Weit hatte es Frau Baerbock heute nicht, war sie doch gestern Abend noch zu Gast in der ARD-Talkshow von Caren Miosga, in deren Mittelpunkt die Außenpolitik stand. Für den heutigen Tag hatten sich die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet. So wurden bereits im Vorfeld Fragen gesammelt und auch die Moderation der „Schülerdebatte“ übernahmen sie selbst.

Nach einer Begrüßung durch Schulleiterin Simone Schumacher im AUDIMAX ging es auch schon los. Nachdem sich das OSZ I kurz vorgestellt hat, betonte Bearbock, dass sie sich gerade auch als Brandenburgerin freut hier zu sein, um mit Schulen in lockerer Runde ins Gespräch zu kommen.

Gut gelaunt und authentisch ging die Bundestagsabgeordnete auf die verschiedensten Fragen der Schülerinnen und Schüler ein und nahm auch die eine oder andere Kritik an. So wurde unter anderem gefragt, wie zufrieden sie mit ihrer bisherigen Amtszeit war, was sie für die größten Probleme der aktuellen Politik hält, wie man mit Klimaklebern umgehen sollte, wie ihre Partei Bündnis 90 / Die Grünen zur aktuellen Klimapolitik steht, ob sie sich eine Koalition mit der AfD vorstellen könne, Fragen zum Krieg in der Ukraine oder wie es um Schule und Bildung oder dem Gendern in Deutschland stehe.

Annalena Baerbock besuchte heute das OSZ Barnim in Bernau bei Berlin

Aufgrund der leider nur kurzen Besuchszeit blieb für die Beantwortung der Fragen mitunter nur wenig Zeit.  Daher wollen wir an dieser Stelle auch nicht auf die einzelnen Antworten eingehen, zumal viele Standpunkte der Bundestagsabgeordneten und Außenministerin und ihrer Partei bekannt sein dürften.

Insgesamt ist eine gute Stunde wie im Flug vergangen und die Gastgeber werden den heutigen Termin mit Annalena Baerbock sicher noch lange in Erinnerung behalten. Zum Schluss der etwa 70 Minuten gab es das erste OSZ-Ehrenband der Schule, im Vorfeld zahlreiche Selfies mit den Jugendlichen und ein Dankeschön der etwa 150 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Im Eiltempo ging es dann für die Ministerin zum nächsten Termin, dem Kanzleramt nach Berlin.

Wie uns Schulleiterin Schumacher nach der Gesprächsrunde erleichtert mitteilte, finde sie es wichtig, dass es solche „nahbaren“ Momente gibt und man so gemeinsam im Gespräch bleibt. Auch Barnims Landrat Daniel Kurth begrüßte den direkten Dialog mit den Schülerinnen und Schülern und betonte die Wichtigkeit, sich die Sorgen und Gedanken der Menschen auch persönlich anzuhören.

 

 

Anzeige
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content