Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Freitag: Mehr Wolken als Sonne, teils frischer Wind bei bis zu 12 Grad

32.123 Unterschriften zur Abschaffung von Erschließungsbeiträgen

Unterschriften dem Landtag übergaben

Bernau / Potsdam: Am gestrigen Montag, den 08. März 2021, übergaben BVB / FREIE WÄHLER 32.123 Unterschriften gegen die Erhebung von Erschließungsbeiträgen an den Brandenburger Landtag.

Mit der Unterschriftensammlung soll ein Volksbegehren auf den Weg gebracht werden, welches sich mit der Abschaffung von Beiträgen rund um den Ausbau von sogenannten „Sandpisten“ beschäftigt. Bereits im Januar erreichte die Initiative die hierfür notwendigen 20.000 Unterschriften.

„Der große Zulauf zeigt, dass die Bürger trotz Corona für dieses landesweite Thema sensibilisiert sind und eine Veränderung der Finanzierungsmethode bei der Errichtung von Allgemeingütern wollen. Die Volksinitiative erweist sich schon jetzt als die erfolgreichste unter Lockdown-Bedingungen geführte Unterschriftensammlung“, so Péter Vida, Landesvorsitzender BVB / FREIE WÄHLER.

Anzeige  

Konkret geht es bei der Volksinitiative darum, dass die Kosten zum möglichen Ausbau von unbefestigten Straßen (Sandpisten) die es bereits vor 1990 gab, nicht auf die Anlieger umgelegt werden sollen. Begründet wird das Anliegen damit, dass die Straßen praktisch von jedem genutzt werden und es unfair wäre, wenn man sich hier die teils sehr hohen Ausbaukosten von den mittelbaren Anwohnern holen würde.

Mit den nun vorliegenden Unterschriften muss sich der Brandenburger Landtag der Thematik annehmen und darüber beraten und abstimmen. Mit einer vergleichbaren Aktion hatten BVB / FREIE WÄHLER bereits im Jahr 2019 Erfolg – hier sorgten sie dafür, dass Anliegerbeiträge zum Straßenausbau abgeschafft wurden.

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Stellenangebote