Anzeige  

Großartiges Weihnachtskonzert des Paulus-Praetorius-Gymnasium Bernau

Danke für den Abend

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Bis auf den wirklich allerletzten Platz füllte sich am gestrigen Donnerstagabend die St. Marien Kirche in Bernau zum Weihnachtskonzert des Paulus-Praetorius-Gymnasium.

Bereits lange vor Beginn des Konzertes um 19 Uhr, bildeten sich lange Schlangen am Eingang des Gotteshauses in der Innenstadt. Gegen 18.30 strömten dann hunderte BesucherInnen in die Kirche um sich am Konzert des PPG Orchesters zu erfreuen.

In etwa zwei Tagen an technischen Vorbereitungen verwandelte sich die St. Marien Kirche in ein großartiges Konzerthaus fernab vom umliegenden Trubel des draußen stattfindenden und musikalisch beschallten Weihnachtsmarktes.

Anzeige  

Um 19 Uhr war es dann soweit und nach einer kurzen Eröffnungsrede erklangen die ersten Stimmen des Chores und orchestralische Klänge zum Weihnachtskonzert des Paulus Gymnasiums die in der grandiosen Akustik der Kirche noch einmal besonders zur Geltung kamen.

Mal laut, mal leise, mal schnell, mal langsam dirigierte Orchesterleiter André Kohs seine etwa 60 jungen MusikerInnen durch den vorweihnachtlichen Abend der bis nach 21 Uhr andauerte und mit Standing Ovations vom begeisterten Publikum endete.

Unter den zahlreichen Gästen verweilten u.a. sichtlich stolze Eltern, Familienangehörige, Bernaus Bürgermeister André Stahl oder Brandenburgs Landtagspräsidentin Britta Stark.

Anbei einige Bilder vom Abend.

Rückblick Konzert in der Stadthalle “PPG goes Hollywood”.

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.