Anzeige  
Häufig gelesen

Glück im Unglück – Radfahrer nach Unfall in Bernau leicht verletzt

Gute Besserung

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Wenn man sich die zerstörte Frontscheibe des abgebildeten Fahrzeuges ansieht, mag man kaum glauben, dass hier ein Radfahrer lebend, bzw. kaum verletzt davon kam.

So geschehen am gestrigen frühen Abend gegen 19 Uhr auf der Schwanebecker Chaussee in Bernau.

Anzeige  

Nach ersten Erkenntnissen wollte ein Radfahrer die vielbefahrene Straße in Höhe Holz Theile überqueren und wurde hierbei von einem PKW erfasst. Innerhalb von nur wenigen Minuten war der Rettungsdienst vor Ort und kümmerte sich um den Radfahrer.

Nach kurzer Untersuchung und einem vermutlich großen Schrecken, konnte dieser den Rettungswagen zum Glück mit vermutlich “nur” leichten Verletzungen eigenständig verlassen. Nach dem Gesundheits-Check bot der PKW Fahrer seine Hilfe an und sorgte dafür, dass der Radfahrer seinen Weg in einem PKW fortsetzen konnte.

Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr  Bernau, Löschzug Stadt, mit 16 Kamerad*innen an der Unfallstelle. Die Schwanebecker Chaussee musste zur Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt werden.

Wir wünschen gute Besserung.

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.