Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Siebenklang Festival Bernau Siebenklang Festival Bernau 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist ab heute offiziell überall erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Covid19: Wegfall der meisten Corona-Maßnahmen ab 03. April. Alle Infos
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Dienstag: Überwiegend bewölkt, hier und da etwas regen bei bis zu 22 Grad
Häufig gelesen

Flächenbrand an der Schwanebecker Chaussee in Bernau

1.200qm Ödland

Bernau (Barnim): Zu einem Einsatz der Bernauer Feuerwehren kam es am gestrigen späten Nachmittag an der Schwanebecker Chaussee in Bernau.

Hier brannten insgesamt etwa 1.200qm Ödland auf dem Gelände des ehemaligen Heeresbekleidungsamtes.

Anzeige Stellenangebote Maerkisch Edel

Wie das Feuer entstand ist bisher unklar. Auffällig war jedoch, dass es gleichzeitig an zwei verschiedenen Stellen auf dem Gelände brannte, so Einsatzleiter Robert Berger.

Das Feuer konnte nach gut einer Stunde komplett gelöscht- und eine Ausbreitung verhindert werden. Vor Ort waren insgesamt 44 Kamerad*innen der Feuerwehr Bernau, Löschzug Stadt, Löschzug Ladeburg und Löschgruppe Birkholz.

Hintergrund

Auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne finden zur Zeit Baumfällungen statt. Rund 2.000 Wohnungen werden in den nächsten Jahren entstehen, wo früher die Rote Armee ihre Kasernen unterhielt.

Wenn es nach den Wünschen von Planern und Investoren geht, soll Bernau hier ein komplett neues Wohngebiet mit etwa 2.000 Wohnungen, Kitas, Schule und Geschäften an der Schwanebecker Chaussee erhalten. Mit dem geplanten Wohngebiet soll dann endlich die ehemals militärisch genutzte und seit Jahren brachliegende Fläche verschwinden. (wir berichteten)

Bis es soweit ist, wird es allerdings noch etwas dauern. Nachdem man sich durch die jetzige “Wildnis” gekämpft hat, geht es im Anschluss an die wohl unzähligen Altlasten die hier leider noch immer im Boden schlummern und entsorgt werden müssen.

Das Betreten des Geländes ist im Übrigen komplett verboten.

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige
error: Alert: Inhalt ist geschützt !!