Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Bahn: Zugausfall des RE3 zwischen Bernau – Berlin am Wochenenden 24./25. Februar
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, überwiegend trocken bei bis zu 9 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Neues „Feuerwehrboot“ für die Amtsfeuerwehr Biesenthal-Barnim

„Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Marienwerder: Am gestrigen Freitag, den 25.11.2022, konnte das neueste Mitglied der Feuerwehr des Amtes Biesenthal-Barnim begrüßt werden.

In der Ortswehr Marienwerder trafen sich Vertreter der Feuerwehr, des Amtes sowie der Gemeinde um das neue Rettungsboot der Amtswehr offiziell in Dienst zu stellen.

Ein neues Feuerwehrboot nebst Trailer, vom Hersteller Barro Bootsbau aus Kellmünz an der Iller in Bayern, steht nun für etwaige Wassernotrettungen zur Verfügung. Das Boot RTB 400 wurde als Ersatz für ein irreparabel defektes Fahrzeug angeschafft und komplettiert damit wieder die Reihe der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr des Amtes Biesenthal-Barnim, so Amtsbrandmeister Roman Wieloch.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Abgeholt wurde das Boot am vergangenen Donnerstag von Thomas Brodde, Sven Haase, Heiko Ruffert, Sylvia Krüger, Alexander Draws und Phillip Henck. Noch vor Ort gab es für die Kameradin und Kameraden eine technische Einweisung seitens des Herstellers, bevor es dann an die lange Heimfahrt ging.

Das neue Boot wird in Marienwerder stationiert, da es über einen Feststoffkörper und einen leistungsfähigen Motor mit 30 PS verfügt. Dadurch ist es für die Einsatzzwecke auf den Kanälen um Marienwerder sehr gut geeignet. Der Bootstrailer verfügt über eine Schublade zum Ausfahren und Abklappen, um das Boot leichter und flexibler zu Wasser bringen zu können. Damit verkürzen sich Rüstzeiten bis zum tatsächlichen Einsatz des Bootes auf dem Wasser erheblich. Ein ins Wasser fahren mit dem Trailer ist damit nicht mehr zwingend notwendig. Die maximale Geschwindigkeit für den Anhänger liegt bei 100 km/h- um die Einsatzstellen schnellstmöglich erreichen zu können.

Neues „Feuerwehrboot“ für die Amtsfeuerwehr Biesenthal-Barnim

Die Planungen zur Beschaffung des Bootes, welches einen seewasserfesten Bootskörper aus Aluminium-Legierung besitzt und ein Eigengewicht von 240 kg mit einer möglichen Zuladung von 600 kg aufweist, begannen bereits im Spätsommer 2021. Die Auftragserteilung konnte Anfang Dezember desselben Jahres erfolgen. Durch Lieferprobleme beim Bootsmotor und dem notwendigen Trailer verzögerte sich die Auslieferung von Mai 2022 bis zum jetzigen Zeitpunkt.

Das Investitionsvolumen für Boot und Trailer liegt bei rund 40.000,-€. Mit der Indienststellung verfügt die Amtsfeuerwehr wieder über, die in der Gefahrenabwehrbedarfsplanung vorgegebenen, 2 Rettungsboote.

Wir wünschen der Feuerwehr mit dem Rettungsboot allzeit gute Fahrt und wie man unter Seefahrern gerne sagt: „Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.“

Wir danken Roman Wieloch für die Infos und Zuarbeit.

Stellenmarkt Bernau LIVE
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content