Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Am Morgen Frost bei -8 Grad – später vielerorts sonnig bei bis zu 2 Grad

Neuer Kommandowagen an die Freiwillige Feuerwehr Rüdnitz übergeben

Allzeit gute Fahrt

Rüdnitz / Biesenthal: Am vergangenen Samstagnachmittag, den 21.01.23, wurde der Löschgruppe Rüdnitz ein neues Feuerwehrfahrzeug übergeben.

Freuen dürfen sich die Einsatzkräfte über einen hochmodernen und gut ausgestatteten VW Kommandowagen (Kdow), welcher in erster Linie der Wehrführung als Führungszentrale bei größeren Einsätzen dienen soll. 

Biesenthals Amtsdirektor André Nedlin bedankte sich unter anderem beim Amtsausschuss, der hierfür die benötigten Mittel in Höhe von etwa 125.000 Euro bewilligte.

Anzeige Hoffbauer - Erzieher (m/w/d) oder Kindheitspädagogen (m/w/d)

Die Freiwillige Feuerwehr Rüdnitz gehört zur Feuerwehr Biesenthal (Amt Biesenthal-Barnim) und hatte im vergangenen Jahr etwa 90 Einsätze, Tendenz steigend. Der Wehr gehören 45 aktive Kameradinnen und Kameraden an. Zudem verfügt die Jugendfeuerwehr über etwa 15-  und die Alters- und Ehrenabteilung über 10 Mitglieder, so Amtsbrandmeister Roman Wieloch im Gespräch mit Bernau LIVE.

Bevor die Feuerwehr Rüdnitz zur diesjährigen Jahreshauptversammlung überging, wurde das Fahrzeug von Ortswehrführer Thomas Brodde und Amtsdirektor André Nedlin in feierlichem Rahmen übergeben.

BLR09053

BLR09019

BLR09045

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.