Anzeige  

Reges Frühlingstreiben im Wildkatzenzentrum Felidae

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Unfall 16:35 Uhr: Zwischen Willmersdorf und Schönfeld kam es auf der L236 zu einem Unfall – Vorsicht!
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Uns erwartet ein meist sonniger Tag bei bis zu 20 Grad

Tempelfelde (Barnim): Mit den wärmeren Temperaturen scheint auch das Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde in Frühlingsstimmung zu kommen.

Auf dem herrlich angelegten Gelände sprießen die ersten Knospen und die zahlreichen tierischen Bewohner genießen sichtlich die ersten längeren Sonnenstrahlen des Frühlings.

Anzeige  

Während Tiger Diego und seine Freundin Heike in ein größeres Gehege umgezogen sind und hier vergnügt umhertoben, rekelt sich Puma-Dame Coco in der Sonne, Binti (Binturong) baumelt sich fröhlich von Ast zu Ast und junge Karakale leben sich in ihrem neuen zu Hause ein.

Auch sonst spürt man an jeder Ecke den Frühling und Besuchergruppen lassen sich durch das weitläufige Gelände führen…

Wie uns Renatao Rafael, Leiter des Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Felidae, berichtete, dürfen sich die Besucher auf eine interessante Saison freuen. Neben neuen Tieren wird es u.a. tolle Nachtführungen, Info-Abende oder auch kulturelle Veranstaltungen geben.

Aber bevor es soweit ist, soll in den kommenden Tagen noch einmal kräftig gewerkelt und das Gelände aufgehübscht werden…

Wir sind in den kommenden Tag noch einmal vor Ort und bringen Euch jede Menge Infos, Bilder und ein tolles Video mit…

Bis dahin schaut doch einfach selber einmal vorbei. Von Dienstags bis Samstags gibt es tolle Führungen durch das Gelände. Alle Infos und Anmeldungen findet Ihr auf der Homepage des Wildkatzenzentrum.

Reges Frühlingstreiben im Wildkatzenzentrum Felidae
Fotos: Bernau LIVE

Hintergrund: Viele der Tierarten, die im Wildkatzen Artenschutz-Zentrum FELIDAE gehalten werden, sind in der Natur aus verschiedenen Gründen von der Ausrottung bedroht – nicht nur unser Tiger DIEGO!

Daher kommt auch der Einsatz, sich im Rahmen von Erhaltungszuchtprogrammen (EEP) und in Zusammenarbeit mit anderen Zoos und zoologischen Institutionen zu engagieren. Ziel dieser Programme ist es, gesunde, genetisch ausbalancierte Reservepopulationen aufzubauen und zu erhalten. Diese können dazu dienen, Auswilderungs- und Wiederansiedelungsprojekte zu unterstützen. Bei einigen Tierarten in dies durchaus erfolgreich war. Unsere Schneeleoparden, Nebelparder, Rostkatzen und Fossas sind im Erhaltungszuchtprogramm, so Renato Rafael. 

Nach dem Motto: “Wir können nur schützen, was wir kennen!” werden Besucher über die vom Wildkatzen- und Artenschutzzentrum gehaltenen Tierarten und deren Bedrohungsfaktoren aufgeklärt. Besonders aber über den Einfluss den man als Konsument auf deren Gefährdung selbst hat.

Somit sind die dort lebenden Tiere ebenso Botschafter ihrer eigenen Arten. Ein Besuch im FELIDAE Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim ist bereits ein Beitrag zum Artenschutz.

Mehr zum Thema findet Ihr auch auf unserer Homepage.

Wildkatzenzentrum Felidae – Siedlung 3 – 16230 Sydower Fließ – OT Tempelfelde

http://www.wildkatzen-barnim.de/

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.