Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Viel Sonne und hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad – Gewitter örtlich möglich

Diebe klauten einen Zunftteller vor einem Friseur in Bernau

Tatort: Berliner Straße 63

Bernau (Barnim): Es scheint was dran zu sein an der Redewendung „Es wird alles geklaut was nicht niet- und nagelfest ist“.

Dies musste jetzt auch eine Friseurin aus Bernau bitter feststellen. Denn vor Ihrem Friseurgeschäft „Haarmonie“ hing seit vielen Jahren ein Zunftteller aus Messing, welcher auf den Handwerksbetrieb hinwies und nun geklaut wurde.

Wenngleich der materielle Wert sicher nicht den großen Reichtum verspricht, so ist solch ein symbolischer Aushang seit hunderten von Jahren der Stolz eines jeden Handwerksbetriebes.

Anzeige WOBAU Bernau

Wie uns Inhaberin Isabel Ramin heute mitteilte, wurde der silberfarbene Zunftteller, welcher vor der Tür ihres Geschäftes in der Berliner Straße 63 hing, das Ziel von Dieben, die diesen in luftiger Höhe am vergangenen Wochenende abmontierten.

Auch wenn die Hoffnung wohl nicht groß ist, so hofft die Inhaberin, diesen vielleicht auf diesem Wege wiederzubekommen.

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"