Anzeige  

Die Welt schaut fassungslos nach Brüssel

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Vollsperrung in der Wandlitzer Chaussee (L 304) am 18.09. Infos
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag meist stark bewölkt, Sonntag sonniger bei bis zu 16 Grad

Bernau – Brüssel: Nach mehreren (Terror) Anschlägen in Brüssel, schauen wir und die Welt fassungslos nach Belgien. Nach aktuellen Angaben starben bei den Anschlägen auf Flughafen und U-Bahn bisher 34 Menschen. Es gibt zahlreiche Verletzte…

Neben 3 Tage Staatstrauer in Belgien ordnete die Bundesregierung für morgen bundesweit Trauerbeflaggung in Deutschland an. Zudem verurteilten zahlreiche Politiker die Anschläge aufs das schärfste. So äusserte sich Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke:

Anzeige  

„Die Nachrichten aus Belgien haben mich tief erschüttert. Meine Gedanken sind bei den Opfern, deren Angehörigen und dem ganzen belgischen Volk. Bei aller Fassungslosigkeit und Wut über die neuerlichen feigen Angriffe ist auch klar: Wir werden noch enger zusammenstehen, um unsere freiheitlich-demokratische Ordnung zu verteidigen.“

Nach Medienangaben soll sich die ISIS zu den Terroranschlägen im Epizentrum der EU bekannt haben.

Am Abend soll u.a. der Pariser Eifelturm als Zeichen der Anteilnahme, in den Nationalfarben Schwarz, Gelb, Rot angestrahlt werden.

Belgien zählt rund elf Millionen Einwohner auf einer Fläche von 30.528 Quadratkilometern. Belgien ist Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der heutigen Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in seiner Hauptstadt Brüssel ihren Sitz haben.

Bildquelle: Instagram

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"