Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Wetterwarnung 18 Uhr: Gewitter und örtlich stürmische Böen in Bernau und Barnim möglich.
Wetter am Montag: Anfangs sonnig, später wolkiger, bis zum Nachmittag meist trocken bei bis zu 11 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Glückwunsch! Pia aus Basdorf ist beste Vorleserin im Landkreis Barnim

Kreisentscheid des 64. Vorlesewettbewerbs

Nachrichten aus Deutschland und der Welt (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Am gestrigen Mittwoch fand in der der Bernauer Stadtbibliothek der Kreisentscheid des 64. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels statt.

Gewonnen hat diesen Pia Last von der Grundschule Basdorf. Sie ist somit die beste Vorleserin im Landkreis Barnim und setzte sich gegen 16 Mitbewerber durch. Herzlichen Glückwunsch!

Pia las aus dem Buch „Nachtschattenwald“ von Kathrin Tordasi und gehört nun zu den 555 besten Vorleser*innen Deutschlands, die im März und April auf Bezirksebene weiter um die Wette lesen werden, so die Stadt Bernau. 

Anzeige
 

Nach dem ersten Teil, bei dem die Gewinner des jeweiligen Schulwettbewerbs aus dem ihnen vertrauten Lieblingsbuch vorlesen durften, bekamen sie in der zweiten und entscheidenden Runde das ihnen unbekannte Buch „Eins über mir“ von Christian Duda vorgesetzt. „Wir freuen uns, dass wir den Vorlesewettbewerb ohne die Pandemiebeschränkungen der letzten Jahre durchführen konnten. Der Siegerin Pia Last wünschen wir alles Gute für die nächste Runde“, sagt Bibliotheksleiterin Gabriela Karla.

In die Vorlese-Entscheide der Städte und Landkreise zogen in diesem Jahr bundesweit mehr als 6.600 Schulsiegerinnen und -sieger ein. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und eine Sonderauflage von „Agnes und der Traumschlüssel“ von Tuutiki Tolonen. Rund 600.000 Kinder nahmen bislang insgesamt am 64. Vorlesewettbewerb teil.

Der seit 1959 stattfindende Vorlesewettbewerb ist einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Der Wettbewerb soll die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit tragen, Freude am Lesen wecken und die Lesekompetenz von Kindern stärken. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Vorlesewettbewerb.

Die Etappen führen von der Schule über die Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebenen bis zum Bundesfinale, das am 20. und 21. Juni 2023 in Berlin stattfinden wird. Die 555 Regionalwettbewerbe (der Städte/Kreise) werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen oder anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.

Aktuelles zum 64. Vorlesewettbewerb sowie alle Infos, Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Eine Zusammenfassung der Stadt Bernau.

 

Anzeige
Verwendete Quellen
Stadt Bernau bei Berlin
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content