Anzeige  
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad

Bernau: Stromausfall in Ladeburg und Lobetal – Nachgefragt!

Stromausfall in Bernau Ladeburg und LobetalBernau: Wie wir bereits kurz berichteten, kam es am vergangenen Samstag gegen Mittag zu einem Stromausfall in Ladeburg sowie in  Lobetal.

Auch wenn wir nicht die Stadtwerke sind, meldeten sich bei uns unzählige Leser, dass sie kein Strom haben, bzw. auch kein Wasser. Viele nahmen es gelassen und bei strahlendem Sonnenschein, zogen einige den verstaubten Grill dem Kochtopf vor. In Lobetal, zum Tag der offenen Tür des Diakonischen Bildungszentrums, half man sich in den unteren Etagen mit Kerzen aus.

Anzeige  

Nach ersten Informationen der Stadtwerke, kam es in der Mittagszeit zu einem Mittelspannungsschaden an einem Mittelspannungsring in Ladeburg. Hierdurch war auch die Wasserwerk-Radarstation betroffen, so dass viele Wasserhähne am Samstag für einige Stunden leider trocken blieben.

Durch eine Umschaltung konnten die Stadtwerke Bernau die betroffene Leitung außer Betrieb nehmen und die Versorgung wieder herstellen. Die Ursachenforschung dauert zur Zeit noch an. Wir werden später noch einmal genauere Informationen hierzu nachreichen.

Wir danken den Stadtwerken Bernau für die kleine Vorab-Info.

Nachtrag 13 Uhr: Offizielle Mitteilung der Stadtwerke Bernau:

In den Ortsteilen Bernau Lobetal und Bernau Ladeburg kam es am Samstag (13.02.) zu einem Ausfall der Stromversorgung. Um 12:13 Uhr sind durch eine Störung im Mittelspannungsnetz in Lobetal, in der Bodelschwinghstraße 10, 22 Trafostationen ausgefallen. Auch das Wasserwerk Ladeburg-Radarstation war betroffen, was zusätzlich zu einer Unterbrechung der Wasserversorgung führte. Um 14:05 Uhr erfolgte die Wiederinbetriebnahme von neun Trafostationen.

Die restlichen 13 Trafostationen waren 14:20 Uhr in Betrieb, sodass die komplette Stromversorgung mittels Schaltmaßnahmen im Netz wieder hergestellt war. Vom Stromausfall waren ca. 1.500 Kunden betroffen. Die genaue Ortung der Fehlerstelle in der Bodelschwinghstraße 10 erfolgte gemeinsam mit der Firma Bohlen & Doyen. Der Grund für den Ausfall der Stromversorgung ist bisher noch nicht klar, da am Kabel an der Fehlerstelle keine äußerlichen Beschädigungen erkennbar sind. Das Kabel ist bereits 30 Jahre alt. Die Reparaturarbeiten erfolgen am heutigen Montag (15.2.) durch die Firma Bohlen & Doyen.

Foto: Bernau LIVE

Info: Mittelspannungsnetze sind ein Teil des Stromnetzes zur Verteilung der elektrischen Energie auf Strecken im Bereich einiger Kilometer bis zu 100 km in ländlichen Bereichen. Sie werden üblicherweise mit Hochspannung von 10 kV, 20 kV oder 30 kV betrieben. Ein Mittelspannungsnetz dient typischerweise der elektrischen Energieversorgung einer Region, die mehrere Ortschaften, oder in Städten einen Stadtteil, umfasst. Des Weiteren werden in der Bahnstrom-Versorgung von Vollbahnen als Fahrleitungsspannung 15 kV mit der Sonderfrequenz 16,7 Hz und 25 kV mit 50 Hz verwendet.

Unter Mittelspannung wird in der elektrischen Energietechnik eine Hochspannung im Bereich über 1 kV bis einschließlich 52 kV verstanden. Die obere Grenze ist nicht eindeutig festgelegt. Der Begriff Mittelspannung ist nicht genormt bzw. in den Grenzen nicht exakt definiert. (Info via Wikipedia)

#Bernau #Stadtwerke_Bernau #Stomausfall #Barnim #Strom #Wasser #Nachrichten #BernauLIVE #Ladeburg #Lobetal

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.