Anzeige
 
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
ÖPNV: Ganztags Behinderungen im S-Bahn- und Regionalverkehr – Staatsbesuch in Berlin
Wetter am Mittwoch: Vorerst sonnig, später kommen einige Wolken hinzu und wir erwarten bis zu 18 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Etwa 15 Straßen erhalten in Bernau 2021 eine Asphaltschicht

Erweiterte Straßenunterhaltung

Nachrichten aus Deutschland und der Welt 2 x am Tag (Testbetrieb)

Bernau / Barnim: Im Rahmen der erweiterten Straßenunterhaltung sollen auch in diesem Jahr zahlreiche Straßen in Bernau eine etwa drei Meter breite Asphaltschicht erhalten.

Die Baumaßnahmen an bisher unbefestigten Straßen sollen im Juni 2021 beginnen und im Oktober 2021 abgeschlossen sein. Für Anwohner ist das Verfahren kostenlos, bzw. beitragsfrei und wird in dieser Form bereits seit 2016 praktiziert.

Wir die Stadt Bernau informiert, sollen folgende Straßen mit einem rund zehn Zentimeter dicken Asphaltband versehen werden:

Anzeige  
  • Blumenhag: Fliederstraße
  • Eichwerder: Kleiststraße
  • Friedenstal: Oderstraße, Warthestraße, unbefestigter Teil der Mainstraße
  • Rutenfeld/Paulsfelde/Stadtzentrum: unbefestigter Teil der Tobias-Seiler-Straße und Klosterfelder Weg, Bullerweg
  • Ortsteil Ladeburg: Asternweg, Ahornweg, Stichweg am Biesenthaler Weg
  • Ortsteil Schönow: Auguststraße, Birkbuschstraße, Gorinstraße, Grenzstraße, Neue Liepnitzstraße, Ottostraße

Die Anlieger der jeweils betroffenen Straßen werden von den bauausführenden Firmen zeitnah informiert. Laut Infrastrukturamt erhalten die Straßen in der Regel ein drei Meter breites Asphaltfahrband. Bei Bedarf werden seitlich flache Mulden zur Versickerung des Regenwassers angelegt, denn in feuchten Perioden wird das Wasser dort länger verweilen.

Zufahrten werden im Rahmen der erweiterten Straßenunterhaltung nicht gebaut. Wer eine solche wünscht, muss beim Bauamt der Stadt einen Zufahrtenantrag stellen. Wenn dieser genehmigt ist, kann die Zufahrt auf eigene Kosten errichtet werden, so die Stadt Bernau.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau bei Berlin

 

Anzeige
 
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content