Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona-Testzentrum: Nun auch in Lobetal an 7 Tage pro Woche – Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 19.04.2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Termine bei der Stadtverwaltung Bernau nur mit hoher Dringlichkeit und vorherigem Termin: 03338 365-0 oder 365-131. Info
Wetter am Wochenende: Mix aus Sonne und Wolken, etwas Regen möglich bei bis zu 15 Grad

Reifendiebe in Bernau unterwegs? Mutmaßliche Diebe gestellt

Bernau: Mutmaßliche Reifendiebe vorläufig festgenommenBernau: Wie die Polizeiinspektion Barnim mitteilt, konnten 2 mutmaßliche Reifendiebe dingfest gemacht werden.
„Am späten Abend des 14.12.2015 hielten Polizisten im Ortsteil Lindenberg einen Kleintransporter mit polnischem Kennzeichen zu einer Kontrolle an. Im Fahrzeug befanden sich zwei polnische Staatsbürger im Alter von jeweils 31 Jahren. Als die Männer die Türen zum Laderaum öffneten, entdeckten die Beamten mehr als 30 Fahrzeugreifen, welche nur leichte Gebrauchsspuren aufwiesen. Zur Herkunft des Vorgefundenen gefragt, gaben die Beiden an, die Reifen im Berliner Stadtteil Friedrichshain erworben zu haben.
Zu ihrem großen Erstaunen blieben die Uniformierten jedoch misstrauisch und kontaktierten die Berliner Kollegen. Dabei kam heraus, dass in der angegebenen Straße keine Firma existiere, welche mit Reifen handelt. Nun verstrickten sich die der Lüge Überführten immer mehr in Widersprüche. Was blieb, war der Verdacht, Diebesgut vor sich zu haben. Die Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen.
In den frühen Morgenstunden des 15.12.2015 entdeckte eine Streifenwagenbesatzung in der Werner-von-Siemens-Straße in Bernau dann zwei aufgebrochene Reifencontainer. Ob die Ladung des Kleintransporters dort her stammt, wird nun geprüft.“ – so in einer Mitteilung der Polizeiinspektion Barnim am heutigen Dienstag.
 
Foto: Bernau LIVE / Symbolbild
 
#Bernau #Polizei #Kriminalität #Nachrichten #BernauLIVE #Lindenberg

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"