Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Bernau: Umfangreiche Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße vom 31. Januar 2023 bis zum 3. Februar 2023. Infos
ÖPNV Bernau: Notfall-Fahrplan auf den BBG – Linien 868, 891 sowie 900 – Infos
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Wochenende: Meist winterlich Grau bei -2 bis 2 Grad – Sonntag Schnee- oder Schneeregen möglich

„Quer“ durch Bernau gegen die Corona-Politik

Kundgebung in Bernau

Bernau / Barnim: Am gestrigen späten Nachmittag trafen sich am Bahnhof Bernau zahlreiche Menschen um ihren Unmut über die Corona-Politik kund zu tun.

In Begleitung der Polizei ging es „quer“ durch die Bernauer Innenstadt in Richtung des Bernauer Marktplatzes.

Hier angekommen wurden Kerzen entzündet und in klaren Worten unter anderem gegen die, nach Ansicht der Teilnehmenden, „autoritäre Politik“ mit ihren Eindämmungsmaßnahmen demonstriert. Zudem waren Redner der Meinung, dass man aufstehen müsse und sich nicht von der Politik seine Rechte oder Freiheiten nehmen lassen sollte. Unter Einhaltung der Maskenpflicht wurden die Kundgebung mit Musik aus Zeiten der DDR untermalt.

Anzeige Willkommen im Forum Bernau

Während zur fast gleichen Zeit Brandenburgs Ministerpräsident Woidke in einer Pressekonferenz eindringlich vor immer höher steigenden Infektionszahlen und weiteren Toten warnte sowie über den bevorstehenden Lockdown informierte, fühlten sich die von uns geschätzten 60 Teilnehmer*innen vom Staat als Andersdenkende verdrängt, verglichen Corona mit der Grippe oder forderten das Ende der Pandemie, bzw. die Aufhebung der aktuellen Eindämmungsmaßnahmen.

Am 1. Dezember gab es bereits eine ähnliche Kundgebung in Bernau.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Zudem unterstützen Sie regionale Unternehmen. Werbung von Google etc. können Sie separat über die Cookie-Einstellungen deaktivieren. Werbefrei können Sie Bernau LIVE im Reader-Modus iIhres Browsers oder in unserer App lesen. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.