Anzeige Eisbahn im Holland-Park
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr Bernau: Parkhaus Ladeburger Chaussee hat eröffnet. Kostenfrei parken bis Ende März 2024. Info
Bahn: Zugausfall des RE3 zwischen Bernau – Berlin am Wochenenden 24./25. Februar
Wetter am Freitag: Mix aus Sonne und Wolken, überwiegend trocken bei bis zu 9 Grad
Verkehr in- und um Bernau: Aktuelle Verkehrshinweise findet Ihr täglich in unseren Morgenbeiträgen.

Leopold Altenburg – Ururenkel des Kaisers begeisterte in Ladeburg

„Der Kaiser und sein Sonnenschein“

Willkommen zum Oster Kloster Fest

Bernau / Ladeburg: Es kommt nicht alle Tage vor, dass unsere Hussitenstadt von einem waschechten Prinzen aufgesucht wird.

Leopold Altenburg hingegen ist ein Wiederholungstäter und begeisterte bereits im vergangenen Sommer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Klappstuhltheater“ zusammen mit Sascha Gluth das Bernauer Publikum auf der Ladeburger Dorfaue. Nun schlug der Ururenkel des Kaisers erneut im Bernauer Ortsteil Ladeburg auf.

Leopold Altenburg ist gelernter Schauspieler und engagiert sich neben seinen Rollen bereits seit mehr als 20 Jahren als Krankenhausclown bei dem Verein „Rote Nasen Deutschland e. V.“. Vor allem jedoch ist Leopold Altenburg der Ururenkel von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth, welche noch heute als Sissi einen Kultstatus innehat.

Anzeige
Holland-Park - Bild kann nicht geladen werden.  

Altenburg selbst wuchs in der ständigen Gegenwart seiner großen Familiengeschichte des vormals kaiserlichen Hauses Habsburg-Lotringen im Österreichischen Graz auf. Mit dem Tod des letzten europäischen Kaisers im Jahre 1916 zerfiel jedoch nicht nur das Reich Österreich-Ungarn (1918), sondern auch die Habsburger Monarchie. Ein Drahtseilakt zwischen Adel und bürgerlichen Leben, dem Leopold Altenburg in seinem Buch „Der Kaiser und sein Sonnenschein“ liebevoll auf den Grund geht. Das Buch erzählt die Geschichte seines Großvaters Erzherzog Clements und seines Vaters Prinz Peter.

Altenburgs Großvater Erzherzog Clemens war der Lieblingsenkel von Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth und so beginnt das Buch auch mit den Kindertagen des fröhlichen kleinen Jungen. Durch die Erzählungen bekommen Außenstehende einen tiefen Einblick in eine längst vergangene, aber nicht weniger interessante Zeit. Zudem geht Altenburg auf die Fragen ein, warum die Habsburger Monarchie ihr Ende fand und wie der Adel bis heute damit umgeht.

Leopold Altenburg gelingt es auf humorvolle Art und Weise sein Publikum zu fesseln und mit liebevollen Anekdoten aus seiner eigenen Kindheit zum Schmunzeln zu bringen. Am vergangenen Samstagabend begeisterte der Prinz in der Dorfkirche zudem mit zahlreichen musikalischen Einlagen und Anekdoten aus dem Leben als Clown Leofino das Ladeburger Publikum.

Bei einer Tasse heißen Tee nahm sich Altenburg im Anschluss an die Lesung ausgiebig Zeit, um seine Bücher für seine Zuhörerinnen und Zuhörer zu signieren. Mit seinem Stück „Prinz und Clown“ hat Leopold von Altenburg seinem Buch „Der Kaiser und sein Sonnenschein“ einen tollen Rahmen gegeben.

 

Stellenmarkt Bernau LIVE
enthält Werbung
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content