Anzeige  

Einbruchsdiebstähle in Bernau, Ladeburg und Umgebung

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Reisen: Der “Kleine Grenzverkehr” nach Polen ist nun ohne Quarantänepflicht erlaubt. Beitrag
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße aufgehoben. Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Meist dicke Wolken, teils etwas regen bei bis zu 14 Grad

Mehrere Einbruchsdiebstähle in Bernau, Ladeburg und Umgebung 

Wie uns die Polizeiinspektion Barnim heute mitteilte, kam es zu mehreren Einbrüchen in unserer Region. Der Gesamtschaden beläuft sich auf knapp 12.000 Euro!

Anzeige  

Zu insgesamt fünf Wohnungseinbrüchen im Bereich des Niederbarnim wurden Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Barnim am Wochenende gerufen.

In Bernau, im Wohngebiet Kirschgarten verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam, jeweils über die Balkon- bzw. Terrassentüren, Zugang zu zwei Wohnungen im Erdgeschoss zweier Mehrfamilienhäuser sowie einem Einfamilienhaus. Die Unbekannten durchwühlten anschließend die Räumlichkeiten und entwendeten nach ersten Angaben Schmuck und Bargeld.

In der Schwanebecker Chaussee in Bernau verschafften sich unbekannte Täter ebenfalls über den Balkon Zugang zu einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Täter öffneten gewaltsam die Balkontür und durchsuchten anschließend die Wohnung nach Wertgegenständen. Nach ersten Angaben des Geschädigten wurde Bargeld entwendet.

In Lindenberg, im Bucher Weg verschafften sich Unbekannte ebenfalls gewaltsam über eine Balkontür Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Auch hier wurde die Wohnung durchwühlt. Als Diebesgut konnten durch den Geschädigten zunächst elektronische Geräte benannt werden.

Der Gesamtschaden der Einbruchsdiebstähle im Bereich wird mit ca. 3.600 € beziffert. In allen Fällen kam die Kriminaltechnik vor Ort zum Einsatz und sicherte umfangreiche Spuren. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Firmengelände in im Visier von Einbrechern 

In der Nacht von Freitag zu Samstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Firmengelände in der Schönower Chaussee in Bernau. Anschließend öffneten die Unbekannten mehrere Container und eine Lagerhalle. Die Täter entwendeten im Anschluss diverse elektrische Werkzeug. Der entstandene Schaden wird auf ca. 8.000 € beziffert. Vor Ort wurden Spuren gesichert. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Bernau.

Etwaige Zeugen können sich gern bei der Polizei in Bernau unter Telefon 03338 3610 melden.

Info via Polizeiinspektion Barnim.

Foto: Bernau LIVE / Symbolbild

#Bernau #Barnim #BernauLIVE #Polizei #Nachrichten #Kriminalität #Ladeburg

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.