Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Montag: Viel Sonne, am Abend Gewitter möglich bei bis zu 35 Grad

Bücherzelle im Bernauer Ortsteil Birkholzaue aufgestellt

Bücherschrank am Gemeinschaftshaus

Bernau / Birkholzaue: Nun darf sich auch der Bernauer Ortsteil Birkholzaue über eine Bücherzelle freuen.

Sie wurde am gestrigen Donnerstag am Gemeinschaftshaus aufgestellt. Bei der kleinen „Bibliothek“ handelt es sich um eine eine originale Telekom-Telefonzelle aus den 1990er Jahren in den typischen Telekom-Farben Magenta und Weiß. In Kürze soll noch eine W-LAN Bank hinzukommen.

Kleine Korrektur: Leider hat sich im Beitrag ein kleiner Fehler eingeschlichen: Die W-LAN Bank ist bereits vorhanden und muss nicht erst noch aufgestellt werden. Sorry dafür!

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

„Wir freuen uns sehr, dass wir neben unserem modernen Gemeinschaftshaus und unserer WLAN-Bank nun auch über eine Bücherzelle verfügen“, sagt Ortsvorsteher Heiko Schilsky. Die Birkholzauerinnen und Birkholzauer haben nun ihre eigene kleine „Bibliothek“, um ausgelesene Bücher anderen zur Verfügung zu stellen und sich gleich mit neuem Lesestoff einzudecken. Die Bücherzelle bietet Platz für mindestens 100 Bücher.

Die Stadt Bernau hatte die Werneuchener Metallbaufirma Basic Constructions GmbH damit beauftragt, eine Bücherzelle zu beschaffen oder neu zu bauen und diese in Birkholzaue aufzustellen. Der Firma gelang es, eine Telefonzelle im hohen Norden nahe der Stadt Bremen aufzuspüren und diese nach Brandenburg zu bringen. Die Schlosser haben die Zelle hergerichtet, ein Bücherregal aus Edelstahl eingebaut und das etwa 350 Kilogramm schwere Mini-Bauwerk neben dem Gemeinschaftshaus aufgestellt. Außerdem hatte die Firma noch einen neuen Bekanntmachungskasten am Gemeinschaftshaus positioniert.

„Demnächst dürfen sich die Birkenhöherinnen und Birkenhöher in ihrem Ortsteil auf ein Gemeinschaftshaus komplettiert durch eine Bücherzelle und eine WLAN-Bank freuen“, kündigt Jörn Seelig vom Hochbauamt der Stadt Bernau an.

Verwendete Quellen: Stadt Bernau 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige