Anzeige  

Bernau: 2 x mit über 2 Promille unterwegs und weitere Polizeimeldungen

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehrshinweis: Vollsperrung der L200, AS Bernau Süd und Weißenseer Straße ab 19.10. – Beitrag
Auf ins Neue Rathaus: Infos, Bilder und Videos zur Eröffnung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur neuen Corona-Verordnung ab 21.10. im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Bis zum Mittag Regen, später trocken bei bis zu 15 Grad

Bernau – Unsicher gefahren

Am 1. Mai, gegen 19.30 Uhr fiel der Polizei in der Elbestraße ein PKW Mercedes auf. Der Fahrer fuhr sehr unsicher. Die Beamten hielten den PKW in der Briesestraße an. Der Fahrer wurde zu einem Atemalkoholtest aufgefordert. Der Wert auf dem Testgerät zeigte 2,3 Promille an. Die Polizei stellte den Führerschein des 49-jährigen sicher, begleitete ihn zu einer Blutprobe und zeigte ihn an wegen einer Trunkenheitsfahrt.

Anzeige  

Rüdnitz – Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 29.04.2017 wurden Beamte der Polizeiinspektion Barnim neben dem Rettungsdienst zu einem Einsatz nach Rüdnitz gerufen, da dort ein 65 jähriger Fahrzeugführer über gesundheitliche Probleme klagte. Wie sich herausstellte, wurde dessen Unwohlsein unter anderem durch eine erhebliche Alkoholisierung verursacht. Es wurde ein Atemalkoholwert von 2,4 Promille festgestellt. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutprobe unterziehen. Weiterhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.

Eberswalde – VW Phaeton beschädigt

In der Ringstraße versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum 1. Mai gewaltsam einen VW Phaeton zu öffnen. Dabei beschädigten sie eine Seitenscheibe und die Motorhaube. Der Schaden beträgt geschätzte 1.000 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Joachimsthal – Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Hirsch wurde am Nachmittag des 1. Mai der Fahrer einer YAMAHA schwer verletzt. Der 30- Jährige war von Joachimsthal kommend in Richtung BAB11 unterwegs. Plötzlich sprang ein Hirsch aus dem Wald und brachte ihn zu Fall. Das Motorrad war nicht mehr betriebstüchtig und der Hirsch musste von einem Polizisten durch einen Schuss erlegt werden. Der Schaden beträgt ca. 2.500 Euro.

Bernau – Sachbeschädigung durch Graffiti

Beamte der Polizeiinspektion Barnim stellten während der Streifentätigkeit in der Bernauer Zepernicker Chaussee am späten Abend des 28.04.2017 eine verdächtige Personengruppe fest und entschlossen sich diese zu kontrollieren. Zwei der sofort flüchtenenden Personen konnten gestellt und kontrolliert werden. Dass die Beamten mit ihrem Verdacht richtig lagen, zeigte sich, als sie in den mitgeführten Gegenständen der jungen Männer diverse Graffiti Utensilien fanden. Schnell konnte dann auch der eigentliche Tatort, eine Schallschutzwand an der unweiten BAB 11, festgestellt werden. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den noch unbekannten Tatverdächtigen, führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

 

 

 

Stellenangebote Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.