Anzeige  

Bernau: Kunst- und Handwerkermarkt & Yoga-Cycling-Radtour

Sonntag, 27. Mai 2018

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 21 Grad

Bernau (Barnim): Das Wetter scheint mit bis zu 28 Grad schon einmal zu passen, denn am Sonntag findet der 2. Kunst- und Handwerkermarkt in Bernau bei Berlin statt.

Wer hier mit dem Rad anreisen möchte, dem empfehlen wir die Yoga-Cycling-Radtour von Pankow nach Bernau.

Anzeige  

Zweiter Kunst- und Handwerkermarkt am 27. Mai in Bernau

Die Bernauer Tourist-Information lädt für Sonntag, den 27. Mai zum zweiten Kunst- und Handwerkermarkt in den Stadtpark am Pulverturm ein. Mehr als 80 Künstler, Kunsthandwerker und Händler – auch aus dem Nachbarland Polen – bieten von 10 bis 17 Uhr ihre Waren an: Gemaltes und Gedrucktes, Gedrechseltes, Gesägtes und Geschnitztes aus Holz, Gebranntes aus Ton, Geflochtenes aus Weiden, Gestricktes und Gehäkeltes, Genähtes und Gefilztes, Gestecktes aus Trockenblumen, handgefertigte Seifen und Schmuck aus unterschiedlichsten Materialien, das Beste von fleißigen Bienen und viele andere Dinge, die das Leben schöner machen.

Ab 10 Uhr geht es im Lager der Briganten hoch her: Da wird gerauft und getanzt, da werden die Kräfte gemessen und beim Armbrustschießen die Besten gekürt – ein Vorgeschmack auf das Hussitenfest am zweiten Juni-Wochenende.

Die jüngsten Besucher können sich ab 11 Uhr auf das musikalische Kinderprogramm „Das Leuteliederhaus“ mit Olaf Stelmecke freuen. Sie können aber auch ganz nach Lust und Laune auf der Wiese herumtoben und auf dem Spielplatz klettern, wippen und schaukeln. Zum ersten Mal dabei ist Wolfgang Stübner mit seiner mobilen Schnitzwerkstatt. Hier können die Kinder ihr handwerkliches Geschick ausprobieren. Ab 14 Uhr bringt Olaf Stelmecke dann „Lieder und andere Gemeinheiten“ für die Erwachsenen zu Gehör.

Direkt neben dem Stand der Tourist-Information kann an diesem Sonntag zum letzten Mal die Ausstellung „Traumstadt“, die vierte und letzte Station des Projektes „ANKOMMEN bauen wohnen leben“ in zwei Baucontainern besichtigt werden. Die Ausstellung zeigt seit 18. Mai Visionen von der Stadt der Zukunft.

Um 13 Uhr beginnt am Stand der Tourist-Information eine kostenfreie Führung durch die Stadt – mit Geschichte und noch mehr Geschichten, interessant und unterhaltsam. Auch die Bernauer Museen und Kirchen öffnen an diesem Tag ihre Pforten.

Weitere Informationen: Tourist-Information, Bürgermeisterstraße 4, Tel. (0 33 38) 76 19 19, E-Mail: touristinformation@bernau-bei-berlin.de.

Bernau: Kunst- und Handwerkermarkt lud zum Verweilen ein
Foto: Bernau LIVE

Per Rad von Pankow nach Bernau – Yoga-Cycling-Radtour

Viele Wege führen nach Bernau. Auch Radwege. Insofern lädt die Tourist-Information der Stadt für Sonntag, den 27. Mai zu einer Yoga-Cycling-Radtour von Pankow zum Kunst- und Handwerkermarkt in Bernau ein. „Yoga-Cycling ist für jedes Alter und für die ganze Familie geeignet“, so Monika Müller.

Los geht es um 10.30 Uhr im Schlosspark Pankow am Café Sommerlust vorm Schloss Schönhausen. Auf der Radtour entlang der Panke werden klassische Yoga-Übungen mit neuen Interpretationen verknüpft. „Yoga-Cycling vertreibt die Gedanken und erfrischt den Körper. Achtsames Radfahren eröffnet neue Perspektiven“, so die Yoga-Lehrerin und Co-Erfinderin von Yoga-Cycling Nadezda Agapova. Sie gibt Tipps zum Aufwärmen vor und zum „Runterkommen“ nach der Fahrt. Wenn am Sattel, Griff oder Pedal etwas zwickt, der Rücken schmerzt oder der kleine Finger kribbelt, empfiehlt die Yoga-Lehrerin hilfreiche Übungen und Positionen.

Das Startup-Unternehmen Live-Cycle begleitet die Tour mit dem Lastenrad, das eine komplette Fahrradwerkstatt ersetzt. So können die Mitarbeiter im Fall der Fälle in wenigen Minuten ein Rad wieder fahrbereit machen.

Gegen 14 Uhr werden die Radler in der Hussitenstadt eintreffen. Dann haben sie immerhin 25 Kilometer „in den Beinen“ und können sich in Bernau erholen. Gern bei einem Besuch im Heimatmuseum im Steintor und auf dem Kunst- und Handwerkermarkt im Stadtpark am Pulverturm.

Die Rückfahrt nach Berlin ist dann individuell per Bahn oder Rad möglich. Zur Navigation wird den Teilnehmern die Bike-Citizens-App inklusive Berlin-Karte kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Anmeldungen zur Tour werden bis 23. Mai entgegengenommen: per E- Mail an touristinformation@bernau-bei-berlin.de oder unter Tel. (0 33 38) 76 19 19. Teilnahmebeitrag: Einzelticket 10 Euro, Zweierticket 15 Euro. Kinder unter 13 Jahren können kostenfrei mitradeln.

Infos und Foto via Tourist – Information Bernau.

Veranstaltungstipp am Samstag: Tag der offenen Tür: Feuerwehr Bernau + Kita Angergang am 26. Mai 2018

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.