Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Ab 11.10.21 Bauarbeiten auf der L30 – Schönower Chaussee. Beitrag
Covid-19: Corona-Tests nunmehr kostenpflichtig. Beitrag
Verkehr: Ab 04. Oktober Sperrung der B2 in Richtung Berlin – Beitrag
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 13. Oktober – Beitrag
Wetter am Dienstag: Meist bewölkt, kaum Regen bei bis zu 16 Grad

Wir wünschen einen schönen Mittwoch, Moin aus Bernau

Verkehr & Veranstaltungen

Bernau (Barnim): Mit bis zu 6 Grad bleibt es heute in Bernau und Drumherum meist stark bewölkt und herbstlich trüb.

Wir hoffen, Ihr seid gut in den Tag gekommen und wünschen Euch ne schöne Zeit. Anbei einige Verkehrs- und Veranstaltungsinfos.

Am heutigen Mittwoch öffnet das Nikolausbüro in der Bernauer Innenstadt seine Pforten. In diesem Jahr sollen etwa 500 Kinderstiefel prall gefüllt und am 6. Dezember verschenkt werden. Beitrag

Anzeige  

Dafür sind alle Kinder bis 10 Jahre aufgerufen ihre geputzten Stiefel im „Nikolausbüro“ im Atelier der Galerie Bernau, Bürgermeisterstraße 4, zu folgenden Zeiten abzugeben:

  • Mittwoch, 20. November, zwischen 15 und 18 Uhr
  • Donnerstag, 21. November, zwischen 15 und 18 Uhr
  • Am Freitag, 22. November, befindet sich das „Nikolausbüro“ bei der BeSt in der Breitscheidstraße 45 (1. Obergeschoss bei den Stadtwerken) und ist zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet.

Verkehr

Berufsverkehr: Bis zu 20 Minuten mehr solltet Ihr aktuell (08.15 Uhr) hier einplanen: A114 Pankow Zubringer, B2 Malchow, B158 rund um Ahrensfelde, B2 ab Lindenberg in Richtung Berlin, Bucher Straße

Rüdnitz / Lobetal K6005

Auf Umwege müssen sich ab heute Verkehrsteilnehmer einstellen, die von Rüdnitz nach Lobetal oder von Lobetal nach Rüdnitz wollen.

Ab Mittwoch, den 20. November 2019, wird die Verbindungsstraße zwischen den beiden Ortschaften grundhaft saniert. Dazu muss die Straße aus Gründen des Arbeitsschutzes voll gesperrt werden. Der Bauzeitraum ist bis zum Dezember 2020 geplant. Beitrag

Bauvorbereitungen Ladestraße in Bernau

Am heutigen Montag, dem 18. November 2019, beginnen die Vorbereitungen zum Neubau der Ladestraße.
Damit einhergehen Baumfällarbeiten und Arbeiten zur Baufeldberäumung. Diese Arbeiten werden unter Vollsperrung der Ladestraße und des Schwarzen Weges in der Zeit vom 18. bis zum 30. November 2019erfolgen.

Daran anschließen wird sich eine zusätzliche Sperrung der Parkmöglichkeiten rund um den Bahnhof vom 25. bis zum 29. November 2019. In diesem Zeitraum werden Befestigungen abgerissen, Ablagerungen beräumt und entsorgt sowie alte Gleisanlagen entfernt. Die Bürger werden um Verständnis gebeten sowie darauf hingewiesen, die ausgewiesene Beschilderung zu beachten, so die Stadt Bernau.

Straßen werden geschoben

In Friedenstal werden ab Montag, 18. November die Isar-, die Oder- und die Warthestraße repariert. In der Woche darauf ist das Rutenfeld mit dem Grenzweg und der Tobias-Seiler-Straße an der Reihe.

Abschließend werden in der Woche ab 2. Dezember die Eschenstraße in Birkenhöhe, der Schwarze Weg, der parallel zur Bahnlinie verläuft und der unbefestigte Weg nach Lindenberg, der am südlichen Ortseingang von Birkholz auf die Straße nach Blumberg einmündet, „geschoben“.

Bau der Mittelinsel Rüdnitzer Chaussee

Für die etwa 3-monatige Bauzeit muss der Bereich zwischen der Einmündung der Sachtelebenstraße und der Ampelkreuzung Rüdnitzer Chaussee/Jahnstraße bis etwa Ende des Jahres voll gesperrt werden.

Bernau – Sperrung Waldstraße

Bis voraussichtlich 29. November wird die Waldstraße im Ortsteil Schönow für den Durchgangsverkehr gesperrt. Während dieser Zeit wird durch die Firma Berger Bau die Fahrbahnoberfläche erneuert und eine Asphaltschicht aufgetragen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Einschränkungen.

Dazu ist es erforderlich, den von vielen Spaziergängern genutzten Waldweg zwischen der Schönerlinder und der Wandlitzstraße zu sperren. Die Arbeiten sollen bis Mitte Dezember abgeschlossen werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass der Weg bis dahin nicht genutzt werden kann.

Ausbau von Straßen

Ausbau von Siedlungsstraßen im Bernauer Ortsteil Schönow – Wie die Stadt Bernau mitteilt, sollen bis zum Jahresende einige Siedlungsstraßen grundhaft ausgebaut werden. Betroffen sind in Abschnitten die Schönerlinder, die Wiesen-, die Fischer- sowie die Liepnitzstraße. Mehr dazu in unserem Beitrag.

Sperrung des Grenzweges ab dem 11. November 2019

Der Bernauer Grenzweg muss für eine Woche zum Teil voll gesperrt werden. Die Einschränkung gilt im Zeitraum vom 11. November 2019 bis zum 19. November 2019. Grund sind Arbeiten zur Gasnetzerweiterung.

Die Sperrung betrifft den Bereich ab der Einmündung Rollenhagener Straße bis zur Einmündung Otto-Paetzold-Straße. Im Zuge der Sperrung des Grenzweges werden zudem der Ruthenfeldring und der Feldweg zu Sackgassen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Sperrung zu beachten.

Veranstaltungen

4. Wandlitzer Tourismusforum am 20. November 2019

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Gemeinde Wandlitz ein Fachforum für die touristischen Leistungsträger.

Ziel ist es, den fachlichen Austausch und die Vernetzung innerhalb der Gemeinde zu stärken sowie Informationen zu aktuellen touristischen Themen zu erhalten und sich untereinander in Gesprächen auszutauschen. Alle touristischen Leistungsträger aus der Gemeinde sind herzlich zu einer interessanten Diskussionsrunde am Mittwoch, den 20. November, ab 18 Uhr in den Ratssaal im Wandlitzer Rathaus eingeladen.

Chatten, Zocken, Glotzen – Gebrauchsanleitung Pubertät

Zu einer Vortragsveranstaltung für Eltern zum Thema Medienkonsum, Handynutzung und soziale Netzwerke lädt der Landkreis Barnim heute um 17 Uhr ins Paulus-Praetorius-Gymnasium nach Bernau ein.

Chatten, Zocken, Glotzen – Gebrauchsanleitung Pubertät – so ist ein Vortrag überschrieben, in dem sich Referentin Anne Wilkening dem Thema Mediennutzung in der Pubertät widmet.

„Ein durchschnittlicher Schüler verbringt täglich sechs Stunden online. Dazu kommen noch einige Stunden Fernsehkonsum“, weiß Anne Wilkening zu berichten. Beunruhigend sei zudem was Jungen und Mädchen spielten.

Die Referentin wird anschaulich und wissenschaftlich fundiert erklären, wie viel Mediennutzung tolerabel ist und ab wann es für Pubertierende gefährlich wird. Sie wird Antwort darauf geben, wie die Kinder vor Gefahren wie Internetmobbing, Abhängigkeit oder dem Missbrauch seiner Daten geschützt werden können, welche Regeln es für cleveres Spielen/Chatten gibt und wie man es schafft, sich auch daran zu halten.

Mittwoch, 20. November 2019, 17 Uhr, in der Aula des Paulus-Praetorius-Gymnasium, Lohmühlenstraße 26, 16321 Bernau

Keine Veranstaltung gefunden

 

Anzeige Highland Blast in Eberswalde
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"