Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis 24.10.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Nach Morgennebel meist bewölkt, am späten Nachmittag etwas Regen bei bis zu 19 Grad

Unfall: Fahrzeug fährt in Mittelinsel auf der Rüdnitzer Chaussee

Verkehrshinweis

Bernau (Barnim): Aktuell, Freitag 19.30 Uhr, gibt es einen Unfall auf der Rüdnitzer Chaussee (L200) in Bernau.

Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein PKW auf die Mittelinsel in Höhe des Netto-Marktes. Zurzeit sind Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Die Rüdnitzer Chaussee ist in diesem Bereich zurzeit und noch bis etwa 20.30 Uhr voll gesperrt.

Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Feuerwehr Bernau, Löschzug Stadt, ist mit 17 Einsatzkräften vor Ort um u.a. das Öl der aufgerissenen Ölwanne aufzunehmen, bzw. verkehrssicher zu binden. Hierzu waren bisher gute 9 kg Bindemittel nötig.

Anzeige  

Gute Besserung den Insassen.

Sachstand: 19:35

Die neu errichtete Mittelinsel wurde erst wenige Tage vor Weihnachten 2019 nach gut 2-monatiger Bauzeit für den Verkehr freigegeben.

Mit der errichteten Querungshilfe sollen Anwohner aus dem Puschkinviertel und dem Rutenfeld – insbesondere Kinder, Ältere und Mobilitätseingeschränkte – das Gewerbegebiet und die Einkaufsmöglichkeiten auf der anderen Seite der Rüdnitzer Chaussee künftig besser und gefahrloser erreichen können.

Insgesamt investierte die Stadt Bernau 290.000 Euro, die z.B. durch vorgefundene kontaminierte Altlasten oder das Aufstellen einer zusätzlichen Lichtsignalanlage etwas teurer als ursprünglich geplant ausfielen.

BLR04863 © Bernau LIVE
Foto: Bernau LIVE – Querungshilfe kurz nach der Verkehrsfreigabe

Unter bestimmten Umständen ist die Mittelinsel in der Tat etwas schlecht zu sehen.

Zumindest konnten wir bereits einige Male beobachten, wie Fahrzeuge erst kurz davor ruckartig mit dem Fahrzeug der Insel auswichen. Hier wäre es ggf. angebracht diese deutlicher zu kennzeichnen. So zum Beispiel mit Signalfarbe oder einer Beleuchtung.

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"