Anzeige  

Mehr als 1.100 Stammzellspender für Paula in Wandlitz – Danke!

Registrierung auch noch heute möglich!

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Zum Tagesstart wolkig, später sonniger bei bis zu 18 Grad

Wandlitz (Barnim): Überwältigend zeigten sich am gestrigen Samstagnachmittag die Organisatoren der DKMS Stammzell-Spendenaktion für die 2-jährige Paula in Wandlitz.

1.187 Menschen folgten dem Spenden-Aufruf und nutzen den Samstag um sich für Paula oder andere Menschen bei der DKMS registrieren, bzw. typisieren zu lassen. Unter dem Motto “Stäbchen rein, Spender sein”, haben sich viele potenzieller Stammzellspender in die Datei der DKMS aufnehmen lassen und/oder mit einer Spende die Arbeit der DKMS unterstützt. Nun heisst es Daumen drücken.

Begleitet wurde die große Aktion von unzähligen Helfer*innen oder zahlreichen Vereinen. So unter anderem auch maßgeblich vom Förderverein der Kita “Waldgeister” sowie von der Gemeinde Wandlitz.

Anzeige  

Auch am heutigen Sonntag kann geholfen werden

Der 1. FV Eintracht Wandlitz ruft alle Mitglieder zur Unterstützung für die an Blutkrebs erkrankte kleine Paula aus Stolzenhagen auf. Heute veranstalten die E2-Junioren ab 09:30 Uhr in der Wandlitzer Sporthalle ein Benefiz-Hallenturnier zugunsten von Paula. Sämtliche Einnahmen aus dem Turnier gehen an die gemeinnützige Organisation DKMS. Es wird auch an diesem Tag die Möglichkeit geben, sich während des Turniers als Spender registrieren zu lassen.

Stammzellspender für die 2-jährige Paula aus Wandlitz gesucht
Foto: privat / Familie

Hintergrund

Die die 2-jährige Paula aus Wandlitz ist an Blutkrebs erkrankt. Eine passende Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance.

Die DKMS gemeinnützige GmbH möchte deshalb unter der Schirmherrschaft der Wandlitzer Bürgermeisterin, Dr. Jana Radant, unter dem Motto „Werde Stammzellspender“ zu einer Registrierungsaktion am 8. Dezember in die Grundschule Wandlitz  einladen.

Bei der DKMS – Registrierungs – Aktion könnt Ihr Euch vor Ort als potenzieller Stammzellspender in die Datei der DKMS aufnehmen lassen und im besten Fall Paula oder vielen anderen Menschen helfen.

Alle 16 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche.

Blutkrebs ist der Oberbegriff für bösartige Erkrankungen des Knochenmarks bzw. des blutbildenden Systems, wie zum Beispiel Leukämie. Bei diesen Krankheiten wird die normale Blutbildung durch die unkontrollierte Vermehrung von entarteten weißen Blutzellen gestört. Wegen dieser Krebszellen kann das Blut seine lebensnotwendigen Aufgaben nicht mehr ausführen, zum Beispiel Infektionen bekämpfen, Sauerstoff transportieren oder Blutungen stoppen.

Die Gewebemerkmale werden von den Eltern auf die Kinder vererbt. Dennoch findet nur ein Drittel der Patienten, die eine Stammzellspende benötigen, innerhalb der Familie einen geeigneten Spender. Der Großteil benötigt daher einen nicht verwandten, fremden Spender. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Spender außerhalb der Familie zu finden sehr gering. Die Kombinationsmöglichkeit der HLA-Merkmale, von denen es mehr als 10.000 Ausprägungen gibt, sind sehr groß.

Ihr könnt ganz einfach helfen! Durch einen einfachen Abstrich der Wangenschleimhaut könnt Ihr  Euch unverbindlich in die Spenderdatei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufnehmen lassen und möglicherweise Leben retten. Sogar per Post! (Quelle: DKMS)

Wenig Zeit für Euch, doch ein ganzes Leben für Andere!

Alle Infos findet Ihr unter: https://www.dkms.de/

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.