Anzeige  

Halloween steht vor der Tür – Tipps und Veranstaltungen zum Feiertag

Veranstaltungen am 31. Oktober

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Neben dem morgigen Reformations- und Feiertag in Brandenburg wird am letzten Oktobertag Halloween zelebriert.

Gerade für Kinder ein ganz besonderes Ereignis. Mit Einbruch der Dunkelheit werden wieder zahlreiche kleine Gespenster in der Stadt unterwegs sein um Süßes zu ergattern oder Saures zu geben.

Für Kurzentschlossene haben wir noch einige öffentliche und private Tipps für den heutigen Nachmittag und Abend. Details im Kalender.

Anzeige  

Große Halloweenparty auf dem Bolzplatz in Schönow

An alle kleinen Gruselfans, am 31. Oktober 2019 steigt das 3. Halloween-Fest für Kids auf dem Bolzplatz in Schönow ab 14:00 Uhr. Euch erwarten tolle Überraschungen mit Hexe Schrumpeldei und Ihren vielen gruseligen Freunde. Für abwechslungsreiechen Gruselspaß und Entertainment sowie Euer leibliches Wohl ist gesorgt. Kommt vorbei und bringt Eure Freunde mit, ein Besuch bei uns lohnt sich auch in diesem Jahr. Der Eintritt ist eine Handvoll Laub.

Circus Lumina lädt zum gruseligen Halloweenfest ein

Auch in diesem Jahr veranstaltet Circus Lumina am 31. Oktober 2019 wieder ein Halloweenfest mit einer Grusel-Vorstellung. Hauptakteure der Zirkusvorstellung sind nicht, wie gewohnt Clowns, Jongleure oder Akrobaten, sondern Hexen, Monster und ander gruselige Gestalten. Laßt Euch verzaubern und erschrecken von einer Zirkusvorstellung, die ihr so schnell nicht vergessen werdet. Zudem lädt der Zirkus rund um das Zirkuszelt zu einem großen Halloweenfest mit allerhand Aktionen ein. (Kreisverkehrswacht Barnim)

Auf zur Halloweenparty des SG Einheit Zepernick e.V.

Am 31. Oktober 2019 lädt der Sportclub SG Einheit Zepernick e.V., große und kleine Grusselfans, zur großen Halloweenparty in das Vereinsheim nach Zepernick ein. Neben leckerem vom Grill, erwartet Euch ein wärmendes Lagerfeuer an welchem ihr Euren Knüppelteig backen könnt, zudem gibt es natürlich Süßes & Saures und natürlich eine Fahrt mit der kleinen Emma. Musikalisch erwartet Euch Live-Musik von den Pankepiraten.

Halloween bei McDonald´s 

Wie jedes Jahr haben sich die Mitarbeiter*innen wieder viel Mühe mit einer gruseligen Deko gegeben um groß und klein ein tolles Restauranerlebnis anzubieten. Am 31. sind alle Mitarbeiter gruselig geschminkt und jedes verkleidete Kind, erhält eine tolle Überraschung von uns. Teilnehmende Restaurants: Bernau, Blumberg, Lindenberg und Finowfurt.

Gruselfest für die Kleinen zu Halloween im Luftfahrtmuseum Finowfurt

Am 31. Oktober 2018 lädt die Kunst-, Kultur-, und Sport- Stiftung in der Gemeinde Schorfheide
unsere kleinen Gäste ab 16 Uhr zu unserem „Gruselfest für die Kleinen“ ein. Unheimliche Fabelwesen, unsterbliche Vampire und geheimnisvolle Hexen kreuzen euren Weg auf dem Gelände des Luftfahrtmuseum Finowfurt. Eure Gruseltour beginnt mit dem Betreten des Grusel-Expresses der Barnimer Busgesellschaft. Dieser startet seine Fahrt von der Haltestelle „Finowfurt Post“ in Richtung Luftfahrtmuseum Finowfurt.

Willkommen zum Flohmaxx-Flohmarkt in Bernau

Am Donnerstag, den 31. Oktober 2019 lädt der Flohmaxx-Flohmarkt zum bummeln ein. Mit zahlreichen Ständen und mehreren hundert Besuchern gehört der Bernauer Flohmarkt zu den beliebtesten im Barnim. Getrödelt werden darf alles, was nicht angewachsen ist. Von Opas alter Plattensammlung, Omas Lieblings-Häkeldecke bis hin zum Babystrampler erwartet Euch alles, was Euer Trödelherz begehrt.

Halloween in der Bahnhofs-Passage Bernau

Am Freitag, den 1. November laden wir in der Zeit von 13–19 Uhr zum schaurig-schönen Halloween Spaß zu uns ins in die Bahnhofs-Passage Bernau ein mit einer spannenden Halloween-Center-Rallye, Hexe Astrida Utella, gespenstigen Aktiv-Stationen, Kinderschminken und vielem mehr.

Allerhand privater Grusel zum Anschauen

Toll- und ziemlich gruselig gestaltete Privat-Grundstücke findet Ihr z.B. in der Bernauer Weserstraße, in der Rosa-Luxemburg-Straße in Bernau Lindow oder in der Hagenstraße in Bernau Nibelungen. Biesenthal: Beide Höfe in der Rudolf-Breitscheid-Straße 30 und in der Hardenbergstraße 53 werden am Donnerstag wieder aufwendig dekoriert. Es lohnt sich vorbeizuschauen! (ohne Gewähr)

Info: Halloween wurde ursprünglich nur in katholisch gebliebenen Gebieten der britischen Inseln gefeiert, vor allem in Irland, während die anglikanische Kirche am Tag vor Allerheiligen die Reformation feierte. Der Brauch, Kürbisse zum Halloweenfest aufzustellen, stammt aus Irland. Dort lebte einer Sage nach der Bösewicht Jack Oldfield.

Dieser fing durch eine List den Teufel ein und wollte ihn nur freilassen, wenn er Jack O fortan nicht mehr in die Quere kommen würde. Nach Jacks Tod kam er aufgrund seiner Taten nicht in den Himmel, aber auch in die Hölle durfte Jack natürlich nicht, da er ja den Teufel betrogen hatte. Doch der Teufel erbarmte sich und schenkte ihm eine Rübe und eine glühende Kohle, damit Jack durch das Dunkel wandern könne.

Der Ursprung des beleuchteten Kürbisses war demnach eine beleuchtete Rübe, doch da in den USA Kürbisse in großen Mengen zur Verfügung standen, höhlte man stattdessen einen Kürbis aus. Dieser Kürbis war seither als Jack O’Lantern bekannt. Um böse Geister abzuschrecken, schnitt man Fratzen in Kürbisse, die vor dem Haus den Hof beleuchteten… (Dank an Wikipedia – CC-by-sa-3.0)

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.