Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis: Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später wolkiger bei bis zu 22 Grad

Gut informiert ins Alter – Thementag in der Sparkasse Barnim in Bernau

Donnerstag, 21.11. von 10-18 Uhr

Bernau (Barnim): Zu einem Thementag unter dem Motto „Gut informiert ins Alter“ wird am morgigen Donnerstag in die Sparkasse Barnim nach Bernau geladen.

Die Sparkasse Barnim und die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal laden euch herzlich zum Zukunftsmarkt am 21. November von 10 bis 18 Uhr in die Sparkasse Barnim (Brauerstraße) ein.

Der Thementag mit dem Titel „Gut informiert ins Alter“ gehört zu der Veranstaltungsreihe „Wege des Lebens“ und bietet euch informative Vorträge sowie anschauliche Informationsstände über Pflege und Vorsorgemöglichkeiten.

Anzeige WOBAU Bernau

Zudem bekommt ihr die Gelegenheit, einen Hör- und Sehtest bei den Veranstaltungspartnern – dem Brillenstudio Reusner und Hörakustik Marlis Weege – zu absolvieren.

Themen, die das Älterwerden und die Pflege betreffen, sind für uns alle wichtig! Vor allem Fragen zu den verschiedenen Versorgungsformen, den Kosten der Pflege, Möglichkeiten der Vorsorge und dem Allgemeinen Zurechtfinden im Pflegedschungel sollen deshalb im Vordergrund der Beratung stehen und werden euch gerne von dem anwesenden Fachpersonal beantwortet.

Programm:

10 Uhr:
Eröffnung mit Matthias Brasching, Teilmarktleiter Süd und Karin Abromeit, Bereichsleiterin der Altenhilfe

10.30 – 18 Uhr:
Verschiedene Workshops der Sparkasse Barnim – Themen: „6 Irrtümer der Pflege“, „Erben und Vererben“, „Sorglos im Alter“, „Immobilie im Alter“

10.30 – 18 Uhr:
Sehtest und Beratung durch das Brillenstudio Reusner

10.30 – 18 Uhr:
Hörtest und Beratung durch Hörakustik Marlis Weege

Vorträge der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal:

10.30 Uhr: „Ambulante Pflege: Was ist zu Hause alles möglich?“
11.30 Uhr: „Stationäre Pflege: Besser zweisam statt einsam.“
13.30 Uhr: „Tagespflege: Aktivierung in Gemeinschaft.“
14.30 Uhr: „Ambulante Pflege: Unterstützung fängt bei der Beratung.“
15.30 Uhr: „Stationäre Pflege: Ab wann ist der Umzug sinnvoll?“
16.30 Uhr: „Tagespflege: Heute gehe ich in Gemeinschaft.“
17:30 Uhr: „Ausstellungseröffnung: Werke aus Werkstätten.“

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"