Anzeige  

Fahrraddieb im Bernauer Fahrradparkhaus – Polizei bittet um Mithilfe

Infos der Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Meist sonnig bei bis zu 18 Grad

Bernau (Barnim): Wieder einmal wurde im Bernauer Fahrradparkhaus leider ein Fahrrad entwendet.

Auch wenn der Diebstahl bereits einige Zeit her ist, so erhofft sich die Polizei sachdienliche Hinweise zu den Bildern der Überwachungskamera.

Im Tagesverlauf  des 25.10.2018 stahl ein noch Unbekannter aus dem Fahrradparkhaus am Bahnhof in Bernau ein schwarzes Herrenrad der Marke KTM Cross Road. Bilder einer Überwachungskamera haben den mutmaßlichen Dieb aufgezeichnet. Bislang ist es jedoch nicht gelungen, ihn zu identifizieren. Deshalb bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung.

Anzeige  

Wer kennt den Mann auf den Bildern? Wer weiß um seinen Aufenthaltsort?

Ihre sachdienlichen Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei der Inspektion Barnim. Die Ermittler sind unter der Rufnummer 03338 3610 oder über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de erreichbar.

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost

Wandlitz – Bei Unfall schwer verletzt worden

Am 15.04.2019, gegen 16:30 Uhr, wurde die Polizei über einen Unfall informiert. In der Prenzlauer Straße im Ortsteil Basdorf waren ein Moped und ein Auto kollidiert, wobei der Mopedfahrer schwere Verletzungen davontrug.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 18-Jährige mit seiner Simson in Fahrtrichtung Wandlitz unterwegs gewesen. Eine 61 Jahre alte Frau wollte mit ihrem Peugeot vom Parkplatz eines Restpostenmarktes auf die Prenzlauer Chaussee auffahren. Dabei übersah sie wohl das herannahende Moped. Der Verletzte kam ins Helios Klinikum nach Berlin. Der Sachschaden wird mit rund 3.000 Euro angegeben.

Bernau – Tatverdächtige gestellt worden

Am frühen Morgen des 16.04.2019 beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie drei Männer in der Oranienburger Straße Wahlplakate von Straßenlaternen rissen und zur Abholung bereitgelegte Müllsäcke zertraten. Deren Inhalt verteilten sie dann quer über die Straße. Im Nahbereich konnte die hinzugerufene Polizei ein Trio im Alter von 23, 28 und 34 Jahren stellen, welche allesamt als Tatverdächtige identifiziert wurden. Bei den Plakaten hatte es sich um Wahlwerbung von CDU und BVB/Freie Wähler gehandelt.

Quelle: Pressemeldung der Polizeidirektion Ost.

 

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.