Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Corona: Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab 1. August – mehr
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 16. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
 Covid 19: Neue Corona-Umgangsverordnung ab 01. August – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist sonnig mit einigen Wolken am Nachmittag – bis zu 24 Grad

Zoo Eberswalde: Hölzerner Erlebnispfad in luftiger Höhe

Fertigstellung im Sommer

Bernau / Eberswalde: Auf ein ganz besonderes Erlebnis dürfen sich Besucherinnen und Besucher demnächst im Zoo Eberswalde freuen.

Bereits ab dem kommenden Sommer kann man über einen hölzernen Erlebnispfad Bereiche des Eberswalder Zoos aus luftiger Höhe erkunden. Hierzu werden Holztürme errichtet, die mit einer Art Hängebrücke versehen sind.

In dieser Woche erfolgte hierfür der offizielle Spatenstich mit Zoodirektor Dr. Bernd Hensch und Bürgermeister Friedhelm Boginski. Vier Meter über dem Boden schwebend, werden die Besucherinnen und Besucher des Zoos auf 200 Metern Länge und gewundenen Erlebnispfaden über den Wölfen sowie dem Damwild barrierefrei ein ganz neues Erlebnis erfahren können, heisst es seitens der Stadt Eberswalde.

Anzeige  

„Unser Ziel ist es, die Besucherinnen und Besucher des Zoos direkt in die Stadt zu führen und Begeisterung zu schaffen. Mit unserer neuen Anlage werden die Gäste perspektiv direkten Anschluss an die Erlebnisachse Schwärzetal haben und können gleich im Anschluss an ihren Zoobesuch die Highlights unserer Stadt erkunden“, so Dr. Bernd Hensch.

Das Projekt wird im Rahmen des europäischen Förderprogramms POMERANIA- NATUR- und KULTURerlebnisse mit 85% gefördert. Die Gesamtkosten betragen 739.000 Euro, davon tragen 7,5 Prozent die Stadt Eberswalde und 7,5 Prozent der Verein „Freunde und Förderer des Zoologischen Gartens Eberswalde e. V.“

Der Eberswalder Zoo wurde am 21. September 2016 für sein Qualitätsmanagement mit dem Qualitätssiegel „Q“ der Initiative „Service Qualität Deutschland“ ausgezeichnet.

Im Projekt POMERANIA-NATUR- und KULTURerlebnisse arbeiten deutsche und polnische Kultur-und Freizeiteinrichtungen, Städte und Gemeinden in attraktiven Landschaften mit kulturellen Besonderheiten gemeinschaftlich. Gäste und Bewohner der Region können bereits vielfältige touristische Einzelangebote der Partner nutzen. Die grenzüberschreitende Entwicklung bietet großartige Chancen bei den Partnern im Projekt. Gleichzeitig bieten vielfältige Angebote die Möglichkeit, die Lebensqualität in der natürlichen Umwelt zu erhöhen. Alle Partner tragen als touristisches Erlebnis zur Identifizierung ihrer Region und der dort lebenden Menschen bei.

Der Eberswalder Zoo zählt zu einem der schönsten Zoos in Deutschland. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 15 Hektar und liegt idyllisch gelegen an der Erlebnisachse Schwärzetal und inmitten des Naturschutzgebietes Nonnenfließ-Schwärzetal. Hier leben 1.500 Tiere aus fünf Kontinenten in naturnah gestalteten Gehegen. Zudem verfügt der Zoo über mehrere Abenteuerspielplätze. 

Zoologischer Garten Eberswalde, Am Wasserfall 1, 16225 Eberswalde- Geöffnet ist täglich von 09 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Homepage: http://zoo.eberswalde.de/

Verwendete Quellen: Stadt Eberswalde

 

Anzeige Bahnhofs-Passage Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"