Anzeige

Polizei Barnim: Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen und weitere Meldungen

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Ein bisschen wie gestern, meist sonnig bei bis zu 20 Grad

Panketal – Autos aufgebrochen

Im Verlauf des 17.06.2018 wurden der Polizei gleich mehrfach Aufbrüche von Autos angezeigt. Dabei handelte es sich zum größten Teil um Fahrzeuge der Marke Mercedes. In einem Fall waren auch die Halter eines BMW betroffen gewesen.

In der Goslaer Straße drangen die Täter in ein Auto der GLE-Reihe von Mercedes ein. Sie demontierten den Fahrerairbag und versuchten auch, in ein Modell der C-Klasse zu gelangen. Hier wurden sie offensichtlich gestört, so dass sie von dem PKW abließen und verschwanden.

In der Birkholzer Straße verschafften sie sich Zugriff zum Inneren eines Mercedes GLC. Auch hier stahlen die Langfinger den Fahrerairbag.

In der Jägerstraße war es dann ein Mercedes der B-Klasse, aus dem wiederum der Fahrerairbag gestohlen wurde.

Auch ein BMW der Fünferreihe, welcher in der Innsbrucker Straße abgestellt gewesen war, ist von Dieben heimgesucht worden. Hier nahmen sie das Navigationsgerät mit sich.

Die Sachschäden schwanken zwischen jeweils 1.500 bis 5.000 Euro.

Eberswalde – So kam Eins zum Anderen

Am 15.06.2018 bemerkte ein Eberswalder, dass sein Fahrrad, welches er in der Ackerstraße angeschlossen hatte, nicht mehr da war. Auf dem Weg zur Polizei bemerkte er dann einen Mann mit einem Fahrrad, welches er doch tatsächlich als sein Eigentum wiedererkannte. Der Bestohlene sprach den Mann an, musste jedoch feststellen, dass dieser überhaupt nicht gewillt war, mit ihm in Kontakt zu treten. Mit einer haargenauen Beschreibung des mutmaßlichen Diebes wandte sich der Geschädigte nun an Polizisten, die anhand dieser Schilderung einen bereits hinlänglich bekannten Einheimischen in dem bis dahin Unbekannten erkannten. An der Wohnanschrift des 35-Jährigen wurden nicht nur das besagte Rad, sondern auch noch zwei weitere Fahrräder entdeckt, zu deren Herkunft keine schlüssige Erklärung vorlag. Das mutmaßliche Diebesgut ist sichergestellt. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zum Vorwurf des Diebstahls im besonders schweren Fall.

Eberswalde – In Suppenküche eingedrungen

In der Nacht zum 18.06.2018 drangen noch Unbekannte in Räumlichkeiten der Eberswalder Suppenküche in der Eisenbahnstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen fanden die Eindringlinge jedoch nichts Verwertbares vor und verschwanden ohne Diebesgut. Trotzdem hinterließen sie einen Sachschaden von rund 200 Euro.

Zerpenschleuse – Unter Alkoholeinfluss verunfallt

Am Nachmittag des 17.06.2018 war ein 52 Jahre alter Mann mit seinem PKW Ford auf der B 167 in Richtung Zerpenschleuse unterwegs gewesen. Gegen 17:30 Uhr kam der Wagen dann nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Fahrer wurde ein Atemalkoholwert von 1,42 Promille gemessen. Seinen Führerschein behielten die Beamten gleich ein. Der Leichtverletzte musste im Krankenhaus eine Blutprobe lassen und erhielt eine Anzeige. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit.

Schorfheide – Feuerwehr musste ausrücken

Am Nachmittag des 17.06.2018 brannte in einem Waldstück am Finowkanal in der Marienwerderstraße eine Waldfläche von ca. 1.500 Quadratmetern. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Trotzdem entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Jetzt ermitteln Kriminalisten zu Ursache des Geschehens.

BAB11 – Gegen Leitplanke geprallt

Zwischen den Anschlussstellen Bernau-Süd und Bernau-Nord kam es am 18.06.2018, gegen 12 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierte der Fahrer eines PKW BMW mit der Leitplanke. Der Verletzte 56-jährige Fahrer kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zwei Anhänger in Lindenberg entwendet

Unbekannte Täter entwendeten in der Nach von Freitag zu Samstag zwei auf dem Parkplatz eines Baumarktes stehende PKW Anhänger ohne amtliche Kennzeichen. Beide Anhänger waren gesichert und gehörten zum Verkaufsangebot des Baumarktes. Der Sachschaden beträgt ca. 1400 Euro.

Sachbeschädigung von Wahlplakaten in Zepernick

Unbekannte Täter beschädigten im Zeitraum von Samstag, 00:30 Uhr bis Sonntag, 05:00 Uhr in der Straße der Jugend zwei ca. 3 m x 4 m große Wahlplakate des Bürgermeisterkandidaten der SPD Herrn Maximilian Wonke. Zur Schadenhöhe liegen bisher keine Erkenntnisse vor.

Garageneinbruch in Eberswalde

In der Zeit von Freitag, den 15.06.2018, 15:00 Uhr bis Samstag, 16.06.2018 16:00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage im Garagenkomplex „Unter der Hochspannungsleitung“ in der Eberswalder Straße in Eberswalde ein. Hier wurden Einrichtungsgegenstände entwendet, wobei ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Die Krimialpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Angetrunken mit einem Boot auf der Havel-Oder-Wasserstraße unterwegs

Passanten informierten die Polizei über augenscheinlich alkoholisierte Personen auf einem Boot, welches auf der Havel-Oder-Wasserstraße in Eberswalde Finow unterwegs war. Das Boot fuhr in Richtung Marienwerder, wo es kurze Zeit später durch Einsatzkräfte der Polizei in der Marina Marienwerder festgestellt werden konnte. Bei einer Überprüfung des Schiffsführers wurde bekannt, dass auch dieser mit 1,15 Promille alkoholisiert war.

Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Bootsführerschein sichergestellt.
Gegen den Schiffsführer wurde eine Verkehrsvergehensanzeige aufgenommen.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / PI Barnim

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.