Anzeige  

Bernau – Barnim: Regionale Meldungen der Polizei vom Wochenende

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Zum Tagesstart wolkig, später sonniger bei bis zu 18 Grad

BAB 11 – Da stimmte einiges nicht

Zeugen benachrichtigten am späten Vormittag des 01.09.2018 die Polizei über eine mutmaßliche Trunkenheitsfahrt. Das besagte Auto war in Schlangenlinien unterwegs gewesen und konnte dann auch kurz hinter der Anschlussstelle Chorin gestoppt werden. Wie sich herausstellte, hatte der 21 Jahre alte Fahrzeugführer tatsächlich 1,71 Promille aufzuweisen. Zudem kam ans Tageslicht, dass der Mann auch gar keine Fahrerlaubnis besaß. Ein Abgleich seines vorgelegten Ausweises mit entsprechenden polizeilichen Auskunftssystemen offenbarte auch noch, dass dieses Personaldokument nicht einmal das Seinige war. Er hat nun Einiges zu erklären.

Anzeige  

Marienwerder – Auto und Motorrad stießen zusammen

Bei einem Verkehrsunfall am späten Nachmittag des 02.09.2018 wurden zwei Personen leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein PKW BMW auf der B167 in Richtung Zerpenschleuse unterwegs gewesen. Gegen 17:05 Uhr wollte die 46 Jahre alte Fahrerin dann nach links in die Eberswalder Straße abbiegen. Dabei übersah sie wohl ein entgegenkommendes Motorrad. Das Krad kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite des Autos und stürzte um. Dabei wurden der 47-jährige Motorradfahrer sowie die 36 Jahre alte Beifahrerin im BMW leicht verletzt. Sowohl Krad als auch Auto waren nicht mehr fahrbereit.

Friedrichswalde – Nicht genehmigte Veranstaltung beendet

Zeugen informierten die Polizei am frühen Morgen des 01.09.2018 über lautstarke Musik aus Richtung eines Freizeitcamps im Ahlimbswalder Weg. Tatsächlich fanden sich am angegebenen Ort Musikbühnen und ca. 200 Besucher an. Eine Genehmigung für die Veranstaltung konnte hingegen nicht ausgehändigt werden. Da sich die Versammelten trotz Aufforderung nicht an die Vorgaben der Polizisten hielten, wurde die Veranstaltung letztlich beendet. Das zuständige Amt Joachimsthal wird sich der Sache nun annehmen.

Eberswalde – PKW beschädigt

Wie der Polizei am Morgen des 03.09.2018 angezeigt wurde, haben noch Unbekannte einen Opel Zafira beschädigt. Der Wagen war zur Tatzeit in der Breiten Straße abgestellt gewesen. Nach ersten Erkenntnissen hatten die Täter wohl das Fahrzeug stehlen wollen, waren jedoch an der Tür gescheitert. Bei ihren Versuchen ging eine Scheibe dieser Tür zu Bruch. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Niederfinow – Mit Motorroller gestürzt

Der Polizei wurde am Morgen des 03.09.2018 ein Verkehrsunfall gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 57 Jahre alter Mann in der Dorfstraße mit seinem E-Roller gestürzt. Der Mann kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fiel über eine Schutzplanke. Dabei erlitt er Verletzungen und wurde von Rettern ins Krankenhaus gebracht.

Einbruch in eine Garage in Wandlitz

Am 31.08.2018 gegen 20.15 Uhr wurde die Polizei über einen Einbruch in eine Garage in Wandlitz OT Schönwalde im Kiefernweg informiert. Bislang Unbekannte hatten sich in der zurückliegenden Zeit Zugang zum Innenraum verschafft und diesen durchsucht. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen wurden ein Schweißgerät und ein Häcksler entwendet. Die Schadenshöhe wird auf circa 800 Euro geschätzt. Die eingesetzten Polizeibeamten sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Eberswalde

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Barnim unterzogen am 01.09.2018 gegen 12.00 Uhr einen Pkw und dessen Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle. Kontrollort war die Heegermühler Straße in Eberswalde. Bei der Sichtung der erforderlichen Dokumente, stellte sich heraus, dass der 23- jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt in Bernau festgestellt

Am 01.09.2018 um 00.30 Uhr wurden Polizeibeamte auf einen Fahrradfahrer in der Brauerstraße in Bernau aufmerksam. Im weiteren Verlauf wurde der 36- Jährige einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Kontrollierenden Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 2,93 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Diese wurde durch einen Bereitschaftsarzt in der Polizeiinspektion Barnim realisiert. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Eberswalde

Am 01.09.2018 gegen 10.45 Uhr wurde die Polizei in die Eisenbahnstraße in Eberswalde gerufen. Hier war es zu einem Verkehrsunfall gekommen. In der Eisenbahnstraße war ein 61-Jähriger mit seinem Moped unterwegs. An seinem Moped hatte der 61-Jährige eine Anhänger montiert. Dieser stellte sich nach ersten polizeilichen Erkenntnissen beim Bremsen auf. Daraufhin stürzte der 61-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu. Zu einer ersten ärztlichen Behandlung wurde der Moped-Fahrer in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Das Moped wurde von Bekannten vor Ort übernommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Werneuchen

In den Nachmittagstunden des 01.09.2018 wurde die Polizei in die Wesendahler Straße in Werneuchen gerufen. Hier hatten Bewohner eines Mehrfamilienhauses einen für sie ungewöhnlichen Fund gemacht. In dem Mehrfamilienhaus lag ein großes Überraschungsei und in diesem befand sich eine unbekannte Substanz. Wie sich herausstellte, handelte es sich um Marihuana. Die Polizeibeamten stellten das Überraschungsei sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Verkehrsunfallflucht in Eberswalde – 51-jähriger tatverdächtig

Am 01.09.2018 gegen 03.25 Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Schorfheide OT Finowfurt informiert. Ein Motorradfahrer war hier nach ersten polizeilichen Erkenntnissen gegen eine Mauer gefahren. Vor Ort konnten die Polizeibeamten das Motorrad feststellen. Der dazugehörige Fahrer war nicht vor Ort. Es bestand der Verdacht, dass sich der Fahrer der Verkehrsunfallaufnahme bzw. der Kontrolle der Polizei entziehen wollte. Bei der anschließenden Tatortbereichsfahndung konnte der Halter des Motorrades in der Hauptstraße festgestellt werden. Der 51-Jährige hatte Verletzungen an den Händen. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 0,93 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der Führerschein des Tatverdächtigen wurde beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim.

Bernau LIVE
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.