Anzeige
Anzeige  
Anzeige - Inselleuchten Marienwerder 2022 Inselleuchten Marienwerder 2022

Barnim: Kurzes Unwetter sorgte für Chaos in Biesenthal

Hagel, Regen, Sturm

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Seit 28. Juni 2022 – Nur noch Tempo 30 in der Bernauer Breitscheidstraße
Verkehr: L31 zwischen Ladeburg und Lanke nach 8 Monaten Bauzeit wieder offen
Verkehrshinweis: Sperrung der L 200 in Richtung Bernau zwischen Autobahnausfahrt Bernau-Süd und Birkholzer Straße-  Info
ÖPNV: Das 9-Euro-Ticket für Juni, Juli und August ist erhältlich. Infos
Flüchtlinge aus der Ukraine: Hinweise zu Hilfsmöglichkeiten – Beitrag
Verkehr: Vollsperrung der L31 zw. Ladeburg-Lanke bis 24. Juni – Beitrag
Wetter am Mittwoch: Anfangs sonnig, später bewölkt, zum späten Nachmittag Regen möglich, bis 25 Grad
Bernau LIVE Beitragsübersicht
  • Bäume ungefallen
  • Telefonleitungen am Boden
  • Starker Hagel

Biesenthal (Barnim): Zu einem teils schweren Unwetter kam es gegen 17.15 Uhr u.a. in Biesenthal.

Innerhalb von Minuten zog es sich zu und sorgte für allerhand Chaos rund um den Großen Wukensee. Dicke Hagelkörner ließen Grundstücke teilweise wie im Winter aussehen, ein schwerer Sturm legte Bäume um und riss Telefonleitungen nieder oder Straßen wurden überflutet.

Anzeige Barnim Pflege Michels Kliniken

Im Strandbad Wukensee flogen Stühle umher, ein großer Baum kippte um und ein Gebäude wurde durch den Starkregen unter Wasser gesetzt.

Nach wenigen Minuten war der Spuk vorbei und die Feuerwehr Biesenthal machte sich an die ersten Aufräumarbeiten. So etwa in der Akazienallee, wo einige Bäume dem Wetter nicht stand hielten.

So schnell wie das Unwetter kam, so schnell verzog es auch wieder. Momentan scheint die Sonne etwas und lässt auf einen schönen Freitagabend hoffen.

Nachtrag um 20 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst hat soeben eine amtliche Warnung vor heftigem Gewitter und Starkregen für unsere Region herausgegeben!

Fotos: Bernau LIVE

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Anzeige