Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Sperrung der Autobahnbrücke Bernau Nord in Richtung Innenstadt bis zum 17.09.
 Covid 19: Aktualisierte Corona-Umgangsverordnung ab 16. September – Beitrag
Wetter am Donnerstag: Meist stark bewölkt, kaum Regen bei bis zu bei bis zu 18 Grad

Bernau: Polizei sucht Einbrecher mit Hubschrauber und Fährtenhund

Polizeiinspektion Barnim

Bernau (Barnim): Zahlreiche Bernauer*innen wunderten sich am gestrigen Samstagabend über Polizisten mit Fährtenhunden sowie einem umherkreisenden Hubschrauber in Bernau Süd.

Etwa 80 Leser*innen kontaktierten uns diesbezüglich und fragten teils besorgt was denn los sei. An dieser Stelle sei hierzu kurz erwähnt, dass auch wir verständlicherweise nicht sofort über mögliche Einsätze informiert werden, wenngleich es uns freuen würde ;-)

Es nutzt also meist wenig uns Nachts um 23 Uhr oder später anzurufen oder uns über alle möglichen Medien anzuschreiben. Habt also bitte etwas Geduld, meist informieren wir kurze Zeit später.

Anzeige  

Nun aber zum gestrigen Einsatz

In der Bernauer Milchstraße haben Bürger am Samstagabend verdächtige Geräusche auf einem mit einem Einfamilienhaus bebautem Grundstück wahrgenommen und die Polizei informiert. Da die Täter noch vor Eintreffen der Polizei flüchteten, wurde die Suche durch einen Polizeihubschrauber und Fährtenhunde der Polizei unterstützt.

Wenngleich die Suche vorerst zu keinem Erfolg führte, so stellten die Beamten Einbruchsspuren an der Terrassentür und an einem Fenster fest. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim geführt.

Erst am 08. August suchte die Polizei ebenfalls mit einem Hubschrauber nach Tätern, welche Kleinkrafträder gestohlen hatten.

Hier mehr dazu.

Auch interessant

https://bernau-live.de/neues-wohngebiet-in-bernau-sued-bvb-fw-sehen-diskussionsbedarf/

Anzeige Dr. Sabine Buder Tierarztpraxis
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"