Anzeige  

Bernau: Neuer Transporter vom Gelände eines Autohauses gestohlen

Polizeidirektion Ost

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 27 Grad

Bernau – Diebstahl von Transporter

Am vergangenen Freitag bemerkten Mitarbeiter eines ortsansässigen Autohauses in der Blumberger Chaussee, dass in der Nacht von Donnerstag zu Freitag durch unbekannte Täter ein Transporter vom Gelände des Autohauses entwendet wurde. An dem Transporter waren noch keine amtlichen Kennzeichen angebracht. Der Transporter war zur Tatzeit fabrikneu. Durch die Tat entstand ein Schaden von ca. 40.000,- €. Die entsprechende Fahndung wurde durch die Polizei eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei fortgeführt.

Anzeige  

Wandlitz – Fahrlässige Brandstiftung

Am frühen Samstagmorgen wurde die Feuerwehr alarmiert, da ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Karl-Marx-Platz im Wandlitzer Ortsteil Basdorf einen Rauchmelder hörte und zudem Brandgeruch wahrnahm. Zusätzlich zur Feuerwehr wurde auch die Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich alle Bewohner des Hauses bereits außerhalb der Räumlichkeiten. Bei Betreten der betreffenden Wohnung wurde durch die Feuerwehr festgestellt, dass der Herd der Wohnung eingeschaltet- und auf dem Herd ein handelsüblicher Wasserkocher verschmort war. Warum der Herd eingeschaltet war, konnte durch die Familienmitglieder nicht erklärt werden.

Durch die Rauchentwicklung wurde in der Wohnung niemand verletzt, jedoch wurden die beiden Bewohner vorsorglich in ein Krankenhaus nach Berlin verbracht. Die Wohnung war aufgrund des entstandenen Rauchs zunächst nicht mehr bewohnbar. Außer dem beschädigten Wasserkochers entstand kein Schaden.

Panketal – Trunkenheit im Verkehr

Bei einer Verkehrskontrolle in Zepernick wurde durch die Barnimer Polizei ein PKW Smart angehalten und eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Bei der durchgeführten Kontrolle fiel den handelnden Beamten auf, dass der 29-jährige Fahrzeugführer nach Alkohol riecht. Bei dem nun folgenden Atemalkoholtest zeigte das Testgerät einen Wert von 1,91 Promille an. Durch die Polizisten wurde eine Blutprobe angeordnet und sofort der Führerschein sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen zur begangenen Straftat wurden an die Kriminalpolizei übergeben.

Ungebetener Gast in Eberswalde

Ein betrunkener Mann verirrte sich am 15.03.2019, gegen 16:00 Uhr, auf ein Gelände der Polizei in der Tramper Chaussee. Den wachsamen Polizeibeamten entging das natürlich nicht und so warteten auf der anderen Seite des Zaunes bereits die Gesetzeshüter. Der Mann pustete vor Ort einen Wert von 1,90 Promille und wurde nach der Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß gesetzt.

Werneuchen – Einbrüche in Gaststätten

An gleich zwei gastronomischen Einrichtungen machten sich in den Nachtstunden zwischen dem 16.03.2019 und dem 17.03.2019 Einbrecher zu schaffen. So teilte ein Restaurantbesitzer der Polizei am 17.03.2019, gegen 09:30 Uhr, mit, dass in seinen Imbiss in der Freienwalder Straße eingebrochen worden sei. Kurz danach, gegen 10:00 Uhr, meldete sich ein weiterer Gastronom aus der Freienwalder Straße. Auch in sein Lokal wurde eingebrochen.

Die Polizisten nahmen vor Ort Anzeigen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall auf. Weiterhin kam die Kriminaltechnik zum Einsatz, um das Spurenaufkommen an den Tatorten zu sichern. Die genaue Schadenshöhe wird noch ermittelt.

Quelle, Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

Gestern berichteten wir in einem Beitrag über das beherzte Eingreifen der Barnimer Polizei. Beamte retteten hier eine Katze, die sich in einer Dose verfangen hatte. Hierzu erreichte uns heute noch ein Bild von unserem Leser Tom… Er hatte die Polizei informiert.

54203922 1978479412262873 3047736882327715840 n
Foto: privat / Tom – Katze gerettet und nunmehr wohlauf

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.