Anzeige  

Bernau: Mehrere Einbrüche in Lauben einer Kleingartenanlage

PD Ost / PI Barnim

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Donnerstag: Mix aus Sonne und Wolken bei bis zu 21 Grad

Bernau (Barnim): Wie die Polizeidirektion Ost mitteilt, kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 12.01.2020, zu mehreren Einbrüchen in Wochenendhäusern einer Kleingartenanlage in Bernau.

Demnach drangen bisher noch Unbekannte in fünf Lauben ein und durchwühlten die Räumlichkeiten.

Bei der Anzeigenaufnahme war noch unklar, ob den Eindringlingen dabei etwas in die Hände fiel. Des Weiteren versuchten die Langfinger noch vergeblich, in eine sechste Laube zu gelangen. Der allein durch ihr gewaltsames Vorgehen hinterlassene Gesamtschaden wird gegenwärtig auf rund 400 Euro geschätzt.

Anzeige  

Wandlitz – Ermittlungen zu Bränden laufen

Am 13.01.2020, gegen 01:45 Uhr, wurde der Polizei ein Brand gemeldet. In der Wensickendorfer Straße sind zwölf auf einem Feld gelagerte Strohballen in Flammen aufgegangen. Der betroffenen Firma entstand so ein Schaden von rund 600 Euro. Noch ist zur Brandursache nichts bekannt.

Bereits am Morgen des 11.01.2020 bemerkte ein Zeuge einen Feuerschein auf einem Gewerbegelände in der Prenzlauer Straße. Wie sich herausstellte, war ein nicht zugelassener Opel Combo in Brand geraten. Bewohner zweier in der Nähe gelegener Wohngebäude versuchten, das Feuer zu bekämpfen. Doch erst Kameraden der alarmierten Feuerwehr gelang es, die Flammen zu ersticken. Selbst ihr Einsatz konnte nicht verhindern, dass der Brand auf fünf weitere Kraftfahrzeuge sowie zwei Anhänger und abgelagertes Baumaterial übergriff. Menschenleben waren glücklicherweise zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. (Beitrag)

Auch in diesem Fall ist die Brandursache derzeit noch nicht geklärt.

Transporter in Schönow aufgebrochen

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde die Polizei nach Schönow gerufen. Dort hatten unbekannte Täter gewaltsam die Hecktür eines Transporters Opel Movano geöffnet und diverse Werkzeuge entwendet. In unmittelbarer Nähe stellten die Beamten einen weiteren geöffneten Transporter, diesmal einen Renault Master fest. Auch aus diesem Fahrzeug wurden Werkzeuge entwendet. Der enstandene Schaden wird mit ca. 3.000 € angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Einbruch in Einfamilienhaus in Zepernick

Am Samstagabend wurden Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Barnim in die Mühlenstraße in Zepernick gerufen. Dort hatten im Laufe des Nachmittages, unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt und anschließend die Räumlichkeiten durchwühlt. Nach ersten Erkenntnissen entwendten die Täter Bargeld.

Die Schadenshöhe wird auf ca. 1.200 € beziffert. Vor Ort kam die Kriminaltechnik zur Spurensicherung zum Einsatz.

Verwendete Quellen: Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.