Anzeige  

Bernau: Ladestraße soll Verkehr entlasten – Baubeginn noch in diesem Jahr

Info der Stadt Bernau

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Dienstag: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 26 Grad

Bernau (Barnim): Der zunehmende Verkehr in Bernau stellt Anwohner und Verkehrsplaner vor viel Geduld und große Herausforderungen.

Eine bereits seit langem ins Auge gefasste Möglichkeit zur Entlastung der Verkehrssituation, ist der Bau, bzw. der Ausbau der Ladestraße zwischen der Schwanebecker Chaussee und der Bahnhofs-Passage. Nun gab es seitens der SVV grünes Licht und noch in diesem Jahr beginnen die Bauarbeiten hierfür.

Aus dem Rathaus heisst es hierzu:

Anzeige  

“Die Stadtverordneten von Bernau haben auf ihrer letzten Sitzung der aktuellen Legislaturperiode mit ihren Beschlüssen zum Flächen-nutzungsplan und zum Bebauungsplan „Ladestraße“ einen bedeutenden Baustein zur Entlastung der Verkehrssituation in der Stadt gelegt.

„Die zwei gefassten Beschlüsse hören sich erst einmal sperrig und unspektakulär an. Aber die Stadtverordneten von Bernau haben mit ihrem Ja zur Ladestraße einen wichtig Schritt zur Lösung der angespannten Verkehrssituation in unserer Stadt gesetzt. Die Ladestraße ist natürlich erst einmal nur ein Baustein, weitere werden und müssen folgen, um die Verkehrssituation zu verbessern“, so Bernaus Bürgermeister André Stahl.

Die Schwanebecker Chaussee als Zufahrt in die Stadt und die Börnicker Chaussee als weitere Zufahrt mit den angrenzenden, entstehenden Wohngebieten werden ein steigendes Verkehrsaufkommen nach sich ziehen. „Wir glauben, dass die Ladestraße diese beiden Zufahrten, aber auch das Stadtgebiet langfristig entlasten wird. Mit dem Straßenneubau schaffen wir auch einen P&R-Platz in Bahnhofsnähe“, so der Bürgermeister. Er dankt den Stadtverordneten ausdrücklich für ihre Zustimmung.

Ladestraße Stadt Bernau0000
Quelle: Stadt Bernau / Plan der Ladestraße

Bei der Ladestraße handelt es sich um den Neubau einer Gemeindestraße, die das innerörtliche Straßennetz ergänzen soll. Die neue Straße verbindet zukünftig die Schwanebecker Chaussee und die Börnicker Chaussee miteinander und wird zwischen der Weißenseer Straße entlang der Bahnhofsüberführung bis zur Börnicker Chaussee verlaufen. Mit dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wurde Planungsrecht für das Vorhaben geschaffen. Noch im Herbst dieses Jahres sollen die Arbeiten beginnen, für Juli 2021 ist die Fertigstellung der neuen Straße geplant.

Neben den erhofften Verkehrsentlastungen ist die Stadt zuversichtlich, dass sich auch positive Effekte für die Umwelt ergeben. Die Ladestraße wird außerdem den Verkehrsfluss unterstützen, wenn die Deutsche Bahn ihre geplanten Brückenarbeiten beginnt, die zum Teil unter Vollsperrung erfolgen werden.”

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.