Anzeige  
 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Covid-19: Alle Infos zur geänderten Corona-Verordnung ab 03. Juni 2021 im Land Brandenburg. Beitrag
Hinweis:Bernauer Stadtverwaltung wieder im Regelbetrieb. Beitrag
Wetter am Wochenende: Samstag bewölkt und etwas Regen, Sonntag sonniger bei bis zu 22 Grad

Bernau: Jugendliche ausgeraubt + Versuchter Geldautomat-Einbruch

Infos via Polizeidirektion Ost

Bernau – Viel Aufwand für Nichts

Unbekannte Täter betrieben in der Nacht zum 4. Oktober viel Aufwand, um an einen Geldautomaten in der Merkurstraße zu gelangen. Sie näherten sich von hinten durch einen Technikraum. Doch dabei löste eine Alarmanlage aus und die Täter flüchteten, ohne an Geld gelangt zu sein. Trotz des Einsatzes von Fährtenhunden und Hubschrauber entkamen die Täter.

Die Polizei sicherte Spuren und die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zum Diebstahl im besonders schweren Fall auf.

Anzeige  

Bernau – Räuberische Erpressung angezeigt

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren befanden sich am 2. Oktober zwischen 21.30 Uhr und 22 Uhr im Stadtpark. Unter Androhung von Schlägen wurden sie aufgefordert, ihre Rucksäcke abzugeben.  Sie übergaben diese an zwei dunkel gekleidete Personen und ließen sich dann von der Mutter des 16-jährigen abholen. Am 3. Oktober suchten sie den Park erneut auf und suchten nach ihrem Eigentum. Sie fanden die Rucksäcke im Gebüsch.

Es fehlten die Hausschlüssel, JBL Boxen und eine Adidas-Jacke. Erst jetzt gingen sie zur Polizei und zeigten den Vorfall an. Die Polizei stellte die Rucksäcke sicher.

Bernau – Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter brachen am 3. Oktober zwischen 17 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus in Birkholzaue ein. Sie stahlen einen Tresor mit Goldschmuck. Der Schaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

Quelle: Mitteilungen der Polizeidirektion Ost im Wortlaut

 

Anzeige  
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"