Anzeige  

Bernau: Jugendlicher entriss einer 89-jährigen Dame die Handtasche

Meldungen der Polizei vom Wochenende

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Am Freitagnachmittag wurde einer 89-jährigen Dame in Bernau die Handtasche gestohlen.

Wie die Polizeidirektion Ost mitteilt, lief die Frau “An der Stadtmauer” entlang als sie von einem männlichen Jugendlichen angesprochen wurde. Dieser griff sich unvermittelt die Handtasche und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Bahnhof.

Sofortige Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Ergreifen des Täters. Die Schadenshöhe wird mit ca. 500€ angegeben. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Polizeiinspektion Barnim.

Anzeige  

Weitere Meldungen der Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim vom Wochenende

Wandlitz – Scheiben beschädigt

Unbekannte haben in der Nacht zum 21.10.2019 Scheiben einer gastronomischen Einrichtung an der B273 beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 3.000 Euro.

Wandlitz – Zusammengebrochen

Am 20.10.2019, gegen 13:40 Uhr, betrat ein offensichtlich alkoholisierter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Prenzlauer Chaussee. Wenig später brach der 53-Jährige zusammen. Polizei und Notarzt wurden herbei gerufen. Die Reanimation blieb erfolglos, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach jetzigem Erkenntnisstand kann ein Einwirken anderer Personen auf den Mann ausgeschlossen werden.

Zepernick – Schmierereien an Garage

Die Polizei erhielt am 19.10. 2019 Kenntnis von Schmierereien an einer Garage in der Unterwaldenstraße. Dort haben Unbekannte verschiedene Schriftzüge mit einem Stift aufgebracht.
Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

BAB10 – Gegen Leitplanke geprallt

Ein 21-jähriger Kradfahrer befuhr die BAB 10 zwischen den Anschlussstellen Berlin-Hellersdorf und Berlin Marzahn als er aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Krad Suzuki ins Schlingern kam und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort stieß er gegen die Leitplanke und zog sich dabei Verletzungen zu.
Seite 5 Pressemitteilungen Polizeidirektion Ost 21.10.2019
Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Die Unfallstelle musste für die Zeit der Unfallaufnahme einseitig gesperrt bleiben. Der Sachschaden belief sich auf ungefähr 1.500 Euro.

BAB 11 – Aufgefahren

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer eines Sattelzuges zwischen den Anschlussstellen Lanke und Finowfurt auf einen stehenden LKW auf. Daraufhin kam die Sattelzugmaschine im Graben neben der Fahrbahn zum Stillstand. Der Auflieger verblieb auf dem rechten Fahrstreifen. Rettungskräfte konnten den verletzten 55-jährigen aus dem Fahrerhaus herausholen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des Sattelzuges blieb die Fahrbahn komplett gesperrt. Der Sachschaden wurde mit ungefähr 80.000 Euro angegeben. Der beschädigte LKW konnte seine Fahrt fortsetzen. Dessen Fahrer blieb unverletzt.

Schönow – Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Der 45-jährige Fahrer eines Ford Ranger mit Pferdeanhänger befuhr am Freitag gegen 15:00 Uhr den Bernauer Damm (L30) aus Richtung Schönwalde in Richtung Gorinsee. Als er in den Forstweg nach links einbog, übersah er den 52-jährigen Fahrer eines Kraftrades Triumph, welcher sich im Überholvorgang von hinten näherte und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer ca. 50 Meter auf das angrenzende Feld geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er musste durch Rettungskräfte zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Kraftrad war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Die L30 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme von 1,5 Stunden voll gesperrt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ungefähr 10.000€.

Elisenau – Reserverad entwendet

In der Sonntagnacht bemerkte der Nutzer eines PKW Mercedes Vito, dass das Reserverad an seinem Fahrzeug fehlte. Das Fahrzeug parkte er am Abend zuvor am Straßenrand der Börnicker Straße. Da das Reserverad mit Schrauben und einer Abdeckung unter dem Fahrzeug befestigt war, ist davon auszugehen, dass es entwendet wurde. Strafanzeige wurde erstattet. Die Schadenshöhe beträgt etwa 250€.

Eberswalde – Alkoholisierten PKW-Fahrer gestoppt

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden kontrollierten Polizeibeamte in Eberswalde im Schneidemühlenweg den Fahrer eines Pkw Mazda. Nachdem Sie feststellten, dass der 54-jährige Eberswalder nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, bemerkten sie zudem Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein daraufhin durchgeführter Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,53 Promille.

Somit musste eine Blutprobenentnahme durchgeführt werden. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Beamten werden entsprechend Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis erstatten.

Infos und Meldungen via Polizeidirektion Ost / Polizeiinspektion Barnim

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.