Anzeige  

Barnim: Gesundheitsamt und Landkreis benennen offizielle Badestellen

Offizielle Badestellen als "ausgezeichnet" eingestuft

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Freitag: Bis zum späten Nachmittag meist Regen bei bis zu 16 Grad

Bernau (Barnim): Auch wenn die Wassertemperaturen noch nicht wirklich zum Baden einladen, so steht der Sommer quasi vor der Tür.

Am 1. oder 15. Mai 2019 starten die meisten Bäder in die neue Saison und auch in diesem Jahr kann die Wasserqualität an allen ausgewiesenen und offiziellen Badestellen als “ausgezeichnet” eingestuft werden. 

Anbei die Mitteilung des Landkreis Barnim / Gesundheitsamt

Anzeige  

Die diesjährige Badesaison beginnt in diesem Jahr am 15. Mai. Im Barnim kann dann an insgesamt 19 offiziellen Stellen gebadet werden, die vom Gesundheitsamt bereits an das zuständige Brandenburgische Gesundheitsministerium gemeldet wurden. In der Brandenburgischen Badegewässerverordnung ist geregelt, dass diese Badestellen nun bis zum 15. September von Gesundheitsamt überwacht werden.

Dazu werden sie bei der Vor-Ort-Kontrolle inspiziert und die Wasserqualität durch entsprechende Probenahmen und Untersuchungen kontrolliert. Ergeben sich Anhaltspunkte für eine gesundheitliche Gefährdung, werden entsprechend Maßnahmen eingeleitet, und es erfolgt eine Information der Öffentlichkeit.

Kriterien für die Auswahl eines Badegewässers sind insbesondere:

  • eine große Anzahl von Badenden
  • die Infrastruktur zur Förderung des Badens (z.B. Parkplätze, Zufahrt, Strand)
  • die Ausstattung der Badestelle (z.B. Gastronomie; Sanitäreinrichtungen, Abfallentsorgung; Freizeitaktivitäten)

Die Badestellen werden in der Internetbadestellenkarte des Landes Brandenburg geführt. Nähere Informationen, zum Beispiel aktuelle Befunde oder Beschreibung können im Internet unter www.brandenburg.de/badestellen abgerufen werden.

Für die Badegewässer erfolgt jeweils nach dem Ablauf von vier Badesaisons eine aktuelle Einstufung der Badegewässerqualität. Berücksichtigt wurden dabei die mikrobiologischen Werte. Alle Gewässer können auch für diese Saison mit „ausgezeichnet“ eingestuft werden. Die ausgewiesenen Badestellen sind mit Informationstafeln ausgestattet. Der Badegast kann sich somit vor Ort über die aktuelle Einstufung sowie die Beschreibung des Badegewässers informieren und erhält Hinweise zu besonderen Ereignissen (zum Beispiel kurzzeitige Verschmutzung, Badeverbot, Warnhinweise).

Öffentlich ausgewiesene Badestellen im Landkreis Barnim für das Jahr 2019

1. Bernsteinsee, Ruhlsdorf
2. Gamensee, CP „Country-Camping“
3. Gorinsee, Badewiese am Campingplatz
4. Grimnitzsee, Joachimsthal, Feriendorf
5. Grimnitzsee, Joachimsthal, Strandbad
6. Großer Wukensee, Biesenthal, Strandbad
7. Liepnitzsee, Lanke, Waldbad
8. Obersee, Lanke, Badewiese
9. Parsteiner See, Brodowin/Pehlitz, CP „Pehlitz/Werder“
10. Parsteiner See, Parstein, CP „Am Parsteiner See“
11. Stolzenhagener See, Stolzenhagen, Strandbad
12. Ruhlesee, Ruhlsdorf, Feriendorf „DORADO“
13. Üdersee, Finowfurt, Ferienpark „Üdersee-Camp“
14. Wandlitzsee, Wandlitz, Strandbad
15. Werbellinsee, Eichhorst, BEROLINA Campingparadies
16. Werbellinsee, Joachimsthal, CP „Am Spring“
17. Werbellinsee, Joachimsthal, Badewiese am Stein“
18. Werbellinsee, Joachimsthal, EJB
19. Werbellinsee, Joachimsthal, Holzablage Michen

Kleinere Gewässer/Badestellen im Landkreis Barnim, die auf Grund der fehlenden Kriterien nicht als öffentliche Badegewässer auszuweisen sind, an denen in den Vorjahren jedoch Badebetrieb zu verzeichnen war, werden auch weiterhin aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes nach dem Brandenburgischen Gesundheitsdienstgesetz kontrolliert.

Kleinere Gewässer/Badestellen im Landkreis Barnim

1. Bauersee, Prenden, Badewiese
2. Brodowiner See, Brodowin, Badewiese
3. Grimnitzsee, Althüttendorf, Seehotel
4. Großer Buckowsee, Lichterfelde, Badewiese
5. Haussee, Löhme, Badewiese
6. Klein Ahlbeck, Eberswalde, Strand
7. Kleiner Glasowsee, Groß Schönebeck/Schluft, Badewiese
8. Kleiner Lottschesee, Klosterfelde, Badewiese
9. Krummer See, Friedrichswalde, Badewiese
10. Mechesee, Lobetal, Badewiese
11. Rosenbecker See, Schorfheide, OT Eichhorst/Rosenbeck
12. Schwärzesee, Eberswalde, Strand
13. Stolzenhagener See, Stolzenhagen, Badewiese “Fischerstube“
14. Üdersee, Finowfurt, Naturfreundehaus
15. Üdersee, Finowfurt, OT Werbellin
16. Weißer See,
17. Werbellinsee, Altenhof, Badewiese

Die aktuellen Ergebnisse der Untersuchungen werden auf der Internetseite des Landkreises Barnim unter www.barnim.de in regelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Info via Landkreis Barnim

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.