Anzeige  

Am Samstag: Winterfeuer in Ladeburg, Rüdnitz, Seefeld und Mehrow

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Montag: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 24 Grad

Bernau (Barnim): Am morgigen Samstag wird vielerorts zum gemütlichen Winterlagerfeuer geladen.

So unter anderem bei der Feuerwehr in Ladeburg, auf dem Festplatz in Rüdnitz, bei den Feuerwehren Seefeld und Mehrow.

Ladeburg

Anzeige  

Für den kommenden Samstag, dem 11. Januar 2020, lädt der Löschzug Ladeburg zum 13. traditionellen Winterlagerfeuer am Gerätehaus Ladeburg, in der Zeit von 17 bis ca. 21 Uhr ein.

Für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt. Es wird jedoch ausdrücklich darum gebeten, dass keine Tannenbäume von den Bürgern mitgebracht werden.

Rüdnitz

Traditionelles Weihnachtsbaum-Brennen in Rüdnitz

Am Samstag, den 11. Januar 2020 lädt der Bürgerverein und die Freiwillige Feuerwehr Rüdnitz ab 17 Uhr zum großen Weihnachtsbaum-Brennen auf den Festplatz in Rüdnitz ein. Für das leibliche Wohl und gute Laune ist wie gewohnt gesorgt.

Seefeld

Neujahrsfeuer bei der FFW in Seefeld

Auch in Seefeld wird am Samstag zum gemütlichen Lagerfeuer geladen. Vorab gibt es einen Fackelumzug welcher um 17 Uhr am Bahnhofsvorplatz startet.

Mehrow (Ahrensfelde)

Auf dem Festplatz am Dorfteich geht es den alten Weihnachtsbäumen am Samstag an den Kragen. Ab 16 Uhr finden sie ihre letzte Ruhe im großen Lagerfeuer.

Wir wünschen viel Spaß und ne schöne Zeit.

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.