Anzeige  

Bahnhof Rüdnitz: Rollstuhlfahrer geriet ins Gleisbett

 
           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Regionalverkehr: Zugausfälle beim RB24 zwischen Bernau und Eberswalde
Veranstaltung: Bernauer Weihnachtsmarkt von 02.-11. Dezember – Lichterglanz ab 02.12.
Aktuelle Verkehrshinweise: Montag bis Freitag in unseren Morgenbeiträgen
Wetter am Dienstag: Dicht bewölkt, am Nachmittag Regen oder Schneeregen bei bis zu 2 Grad

Rüdnitz (Barnim): Zu einem Unfall kam es am heutigen Vormittag gegen 10.45 Uhr am Bahnhof Rüdnitz.

Wie uns die Bundespolizei mitteilte, fiel ein 50-jähriger Rollstuhlfahrer aus noch ungeklärter Ursache vom Bahnsteig in das tiefer gelegene Gleisbett und blieb dort bewusstlos liegen. Geistesgegenwärtig sprangen wartende Fahrgäste sofort hinterher und versuchten den Verunfallten zu helfen, holten ihn aus der Gefahrenzone der Gleisanlage und alarmierten die Rettungskräfte.

Anzeige Weihnachtsbäume - Gärtnerei Schubert Grüntal

IMG 9308Laut Roman Wieloch, Einsatzleiter der Feuerwehr Rüdnitz, rückte die Feuerwehr Rüdnitz sowie die Feuerwehr Tempelfelde mit insgesamt  13 Einsatzkräften aus um den noch im Gleisbett befindlichen Rollstuhl zu bergen. Der bereits vor Ort befindliche Rettungsdienst sowie ein angeforderter Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 64, kümmerten sich derweil um die schwer verletzte Person, die im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der Bahnverkehr wurde für etwa 20 Minuten eingestellt und konnte um 11.07 Uhr wieder aufgenommen werden.

Wir wünschen schnelle und gute Besserung.

Fotos: Bernau LIVE

 

Anzeige Juwelier Gold Engel Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Skip to content

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Unkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir zum Teil in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.