Anzeige  

„Am Heidehaus“ in Panketal wurden zwei barrierefreie Haltestellen errichtet

Anstrich und Verglasung folgen in Kürze

           +++ Aktuelle Kurzmeldungen +++
Verkehr: Stau und erhebliche Verkehrsbehinderungen. Mehr dazu im Morgenbeitrag
Auf ins neue Rathaus: Wichtige Hinweise zu den Öffnungszeiten und Umzug der Verwaltung. Beitrag
Covid-19: Alle Infos zur aktuellen Corona-Verordnung im Land Brandenburg. Beitrag
Wetter am Mittwoch: Schönes Spätsommerwetter – meist sonnig bei bis zu 27 Grad

Panketal (Barnim): Über zwei vollständige barrierefreie Bushaltestellen dürfen sich Menschen mit körperlichen Einschränkungen in Panketal freuen.

„Am Heidehaus“ ließ die Verwaltung sogenannte Kassler Borde einbauen. Sie ermöglichen, dass Busse fast übergangslos an der Haltestelle halten können. Somit ist ein einfacher Einstieg ohne fremde Hilfe möglich und die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehres vereinfacht sich erheblich.

Des Weiteren ist durch den Einbau von sogenannten taktilen Platten ein DIN-gerechtes Leitsystem für sehbehinderte Mitmenschen geschaffen worden. Derzeit fehlt noch die Verglasung. Da die vorhergehenden Scheiben der Fahrgastunterstände aufgrund der Höhenangleichung nicht mehr passen, werden derzeit neue angefertigt. Sie werden in den nächsten Wochen nachgerüstet und im Anschluss wird auch die Beleuchtung wieder angebaut. Es ist auch ein neuer Anstrich geplant.

Anzeige  

Bis 2022 sollen möglichst alle Bushaltestellen im Gemeindegebiet mit diesem Standart ausgerüstet sein, so die Gemeinde Panketal in einer Mitteilung.

Verwendete Quelle: Gemeinde Panketal

 

Anzeige Kulturherbst Bernau
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schriftgröße
Kontrast
Anzeige
 

Werbeblocker erkannt

Wir haben festgestellt, dass Sie AdBlock Plus oder eine andere Adblocking-Software verwenden, die verhindert, dass Werbung angezeigt- oder Bernau LIVE unvollständig geladen wird.   Auch wenn Sie Werbung vermutlich für lästig empfinden, so ist es für uns jedoch das einzige Mittel unsere durch die Realisierung von Bernau LIVE entstandenen Umkosten wenigstens einigermaßen zu deckeln.   Alles was Sie hier sehen, erstellen wir kostenfrei in unserer Freizeit und neben unseren normalen Jobs. Dies kostet, neben sehr viel Zeit auch viel Geld. Es müssen z.B. Büros bezahlt- Telefon- oder Serverkosten beglichen- oder Lizenzen oder Gebühren entrichtet werden. Hinzukommen nötige Technik, zahlreiche Tankfüllungen und, und, und.   Da wir auf Abos oder Bezahldienste verzichten und wollen, dass Bernau LIVE mit all seinen Seiten für alle kostenfrei bleibt, ist das Ausspielen von Werbung für das Bestehen unabdinglich. Daher möchten wir Sie bitten, Ihren Beitrag dazu zu leisten. Bitte fügen Sie daher bernau-live.de zu Ihrer Werbeblocker-Whitelist hinzu oder deaktivieren Sie Ihre Adblocking-Software, bzw. die Browsereinstellungen.   Vielen Dank.